Währungen

US Einkaufsmanager-Indizes beenden USD-Rallye (vorerst)

USD: Laut dem „größten Deal-Maker“ aller Zeiten sind Handelskriege „einfach zu gewin-nen“. Nun, die US-Einkaufsmanager sehen das nicht ganz genauso. Ihre Stimmung ist in diesem Monat jedenfalls ziemlich depressiv (Abbildung 1), sehr zur Überraschung aller von Bloomberg befragten Analysten. Schade für die Dollar-Bullen, die gerade zu einer neuen Etappe von USD-Stärke ansetzten und just vor der...

Weiterlesen

Langsamer Drift nach unten in EUR-USD

USD: Solange die Unsicherheit über den Handelsstreit zwischen den USA und China anhält, dürfte EUR-USD ganz langsam nach unten driften. Aber eben nur langsam, ähnlich der Kontinentaldrift. Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, weil wir im Daily bereits mehrfach darauf hingewiesen haben: die Tatsache, dass der Zinszyklus der Fed beendet ist und der nächste Schritt – auch wenn es noch lange...

Weiterlesen

(Noch) kein Grund zur Pfund-Euphorie

USD: In den FOMC-Minutes der Sitzung Anfang Mai ist die Diskussion der Mitglieder um die schwache Inflationsentwicklung zu Jahresanfang interessant. Fed Chairman Jay Powell bemühte sich nach der Sitzung in der Pressekonferenz, die Welt davon zu überzeugen, dass diese Schwäche transitorischen Effekten geschuldet ist. So ganz hat ihm der Markt das nicht abgekauft, weshalb der Dollar in den letzten...

Weiterlesen

Zinssenkungen sind wieder in!

USD: Marktteilnehmer, die sich von den Fed-Schwergewichten Jay Powell, Richard Clarida und John Williams Hinweise darauf erhofft hatten, wie die Fed die Auswirkungen des verschärften Handelskrieges zwischen den USA und China einschätzt, wurden enttäuscht. Powell konzentrierte sich in seiner Rede ganz auf die steigende Unternehmensverschuldung, die er vorerst nicht als eine Gefahr für das US...

Weiterlesen

USD profitiert von US-Handelspolitik

USD: Am Freitag hat der Dollar nochmal heftig zugelegt (Abbildung 1). Die Drohung mit Autozöllen, die massiven Strafzölle auf Importe aus China, Restriktionen gegen einzelne ausländische Telekommunikationsunternehmen und militärisches Säbelrasseln in Richtung Iran: Die „Trump-Doktrin“ der US-Außenpolitik wird offensichtlich vom Markt derzeit als USD-positiv angesehen. Das entspricht der...

Weiterlesen