Währungen

Risiken und Nebenwirkungen

EUR: Trotz guter Wachstumsdaten und Stimmungsindikatoren aus dem Euroraum ist der Euro gestern gegenüber dem US Dollar weiter gefallen. Von der besseren Risikostimmung angesichts der zumindest zwischenzeitlichen Erholung des TRY-Kurses ist in EUR-USD dementsprechend nichts zu spüren. Hierbei dürften es durchaus die Risiken und Nebenwirkungen der Lira-Krise sein, die den Euro unter Druck setzen....

Weiterlesen

Ein Ende mit Schrecken?

USD, CHF: Solange die Krise in der Türkei nicht überstanden ist oder der Markt sie als isoliertes Problem ansieht, dürfte die Risikoaversion erhöht bleiben, was vor allem den sicheren Währungshäfen zugutekommt. Interessant ist, dass sich hier bisher kein klarer Sieger herauskristallisiert hat: Sowohl der US-Dollar als auch der Schweizer Franken haben jüngst in etwa gleich stark zugelegt. Ich...

Weiterlesen

Gold: Wo ist der Boden? Diese Marken müssen halten!

Der Goldpreis hatte ausgehend vom im Dezember 2016 bei 1.123 USD markierten Korrekturtief einen Aufwärtstrend etabliert, der ihn bis zum Januar dieses Jahres in der Spitze bis auf 1.366 USD und damit in Rufweite zum im Juli 2016 gesehenen Hoch bei 1.375 USD beförderte. Anschließend kam es zu einer mittelfristig relevanten Top-Bildung, die mit dem Rutsch unter das Zwischentief bei 1.303 USD im Mai...

Weiterlesen

EUR/USD – Seitwärtskorrektur beendet

Das Währungspaar EUR/USD hatte ausgehend von einem Anfang vergangenen Jahres markierten Mehrjahrestief bei 1,0341 USD einen Aufwärtstrend etabliert. Ab Ende Januar dieses Jahres begann die Notierung unterhalb des erreichten 4-Jahres-Hochs bei 1,2555 USD und damit im Bereich einer längerfristig bedeutsamen Widerstandszone eine Konsolidierung. Mit dem Ausbruch aus einer mittelfristigen symmetrischen...

Weiterlesen

Türkische Lira: Der Absturz geht weiter

EUR: Laut Pressemeldungen sorgt sich die EZB darum, einzelne Banken im Euroraum könnten zu viel Türkei-Exposure auf ihren Büchern halten. Im gegenwärtigen Zustand der EZB-Geldpolitik heißt das wohl, dass Europas Währungshüter erst einmal – solange die Türkei-Krise tobt – jeglichen Gedanken an eine Normalisierung der Geldpolitik beiseitelegen. Allerdings war schon lange die Hoffnung auf eine...

Weiterlesen