Währungen

Die Pistole auf der Brust

GBP: Es bleibt ein einziges Hin- und Her in den Brexit-Verhandlungen. Bis vor kurzem hatte ich mich noch darüber gewundert, dass das Pfund so wenig auf die Entwicklungen reagieren würde. Mittlerweile kann ich es sehr gut nachvollziehen. Denn jedes Mal, wenn sich London und Brüssel ein Stück näher kommen zu scheinen, wartet der nächste Rückschlag gleich um die Ecke – und andersherum. Es ist...

Weiterlesen

Wie naiv kann man sein?

EUR: Wie naiv kann man sein? Nachdem Italien-Spreads (10 Jahre ggü. Bundesanleihen) am Freitagmorgen bis auf 340 Basispunkte geklettert waren, stürzten sie wieder auf rund 300 Basispunkte ab. Nur weil EU-Kommissar Pierre Moscovici scheinbar versöhnliche Worte fand und erklärte, die EU-Kommission wolle sich nicht in die Wirtschaftspolitik der italienischen Regierung einmischen. Und parallel mit den...

Weiterlesen

Nicht schon wieder Krise, bitte!


EUR: Bitte nicht schon wieder Euroraum-Krise. Für durchwachte Nächte, in denen ich – auf den leeren EbS-Bildschirm starrend – auf das Ende von Not-Sitzungen der Eurogruppe warte, für das hektische Durcharbeiten dicker Rettungspläne im Team mit unseren Makro- und IR-Analysten („Jeder 10 Seiten!“) etc. fühle ich mich langsam zu alt. Aber es hilft nichts. Die Kombination aus steuersenkenden Rechts-...

Weiterlesen

Sisyphusarbeit

USD: Ich bin etwas überrascht, dass das Protokoll der letzten FOMC-Sitzung die Spekulationen auf eine deutlich restriktivere US-Geldpolitik wieder aufleben lassen. Der US-Dollar kann hiervon klar profitieren, aber ich habe meine Zweifel, dass die Marktreaktion gerechtfertigt ist. Klar, die Diskussionen unter den FOMC-Mitgliedern drehen sich nicht mehr in erster Linie darum, wann die nächste...

Weiterlesen

Marktidee: EUR/USD – Entscheidung voraus

Das Währungspaar EUR/USD hatte ausgehend von einem Anfang vergangenen Jahres markierten Mehrjahrestief bei 1,0341 USD einen Aufwärtstrend etabliert. Ab Ende Januar dieses Jahres begann die Notierung unterhalb des erreichten 4-Jahres-Hochs bei 1,2555 USD und damit im Bereich einer längerfristig bedeutsamen Widerstandszone eine Korrekturphase. Im Bereich eines wichtigen Kursziels formte sich Mitte...

Weiterlesen