Währungen

Seitwärtshandel in EUR-USD dürfte sich vorerst wohl fortsetzen

Der Dollar kann die Partie auch nicht für sich entscheiden

Der aktuelle Seitwärtshandel in EUR-USD dürfte sich vorerst wohl fortsetzen. Denn weder Euro noch Dollar können den Markt derzeit von sich überzeugen. Zwar spricht auf den ersten Blick derzeit manches für den Dollar: Dank des Impffortschritts in den USA und den billionenschweren Fiskalpaketen der Biden-Administration rechnet der Markt…

Weiterlesen

Devisen: Comeback der Hochzinswährungen

Taubenhafte Signale von der Fed

Im Offenmarktauschuss der Fed herrscht Einigkeit darüber, dass die beiden Ziele, Vollbeschäftigung und Preisstabilität, trotz eines allgemein besseren Ausblicks, noch immer weit entfernt sind: Das war die wichtigste Nachricht des FOMC-Sitzungsprotokolls, welches gestern abend veröffentlicht wurde. Vollkommen überraschend war diese Nachricht nicht, weshalb sich auch…

Weiterlesen

Devisen: USD-Stärke auf Sand gebaut?

EUR-USD-Korrektur: Erwartungen von Fed und Markt liegen auseinander

EUR-USD hat den Bereich unter 1,18 erst einmal wieder verlassen. Auf den ersten Blick das deutlichste Zeichen, dass die Unsicherheit darüber, wie es mit EUR-USD weitergeht, zunimmt. Doch auch am Optionsmarkt werden USD-Bullen vorsichtiger. Lagen im März die Kosten für eine Absicherung gegen niedrigere EUR-USD-Kurse über den…

Weiterlesen

Devisen: Der US-Dollar rutscht weiter ab

Starker Dienstleistungs-ISM hilft dem US-Dollar nicht

Es gibt zweifelsohne Devisenhändler, die deshalb den Dollar mögen, weil in den USA die Corona-Impfungen schneller laufen als in den meisten Teilen des Rests der Welt (Ausnahme UK), weil deshalb die Post-Lockdown-Erholung in den USA rascher vonstattengeht und weil die Währung eines Landes mit Wachstumsvorsprung ceteris paribus attraktiver ist.…

Weiterlesen

Devisen: Alles spricht gegen den Euro und für den US Dollar

Diametrale Sichtweise

Solange sich die Nachrichtenlage dies- und jenseits des Atlantiks praktisch diametral auseinanderentwickelt, spricht mehr oder weniger alles gegen den Euro und alles für den US Dollar. Die Eurozone hat nahezu nur Negatives zu bieten, was die Pandemie anbelangt: neue, harte Lockdowns während der Osterfeiertage wegen steigender Infektionszahlen, quälend langsame Impffortschritte…

Weiterlesen

Impf- und Stimulushoffnungen: Dollar und US-Renditen im Aufwind

Dollar und US-Renditen im Aufwind

Angetrieben durch Impfhoffnungen und der Aussicht auf noch ein weiteres Fiskalpaket kletterten die US-Renditen gestern weiter nach oben und verliehen dem US-Dollar Auftrieb. So hat die Biden-Regierung eine Beschleunigung der Impfkampagne angekündigt und plant heute zudem Details ihres nächsten Billionen-Pakets zu enthüllen. Im Gegensatz zu den jüngst beschlossenen…

Weiterlesen

Licht und Schatten am Devisenmark: Ein weiterer Schritt aus der Corona-Krise für das Pfund

EUR-USD neigt weiter zur Schwäche

Die europäische Gemeinschaftswährungen tendierte gestern zum USD erneut leicht schwächer. Nennenswerte Impulse gab es allerdings weder von der Daten- noch von der Nachrichtenseite. Prinzipiell bleibt der EUR unter Druck, denn die Corona-Lage in der Eurozone ist weiter angespannt. Die Inflationszahlen, die heute und morgen aus den Ländern der Eurozone veröffentlicht…

Weiterlesen

Wie weit kann die USD-Rallye gehen?

Wie weit kann die USD-Rallye gehen?

In der Fachpresse schaut man heute Morgen vor allem auf den US-Aktienmarkt und darauf, was einige größere Umsätze dort am Freitag für Effekte ausgelöst haben oder noch werden. Zeit für uns, sich mal Gedanken über die Beziehung zwischen Aktien-Performance und Wechselkursen zu machen. Manche argumentieren, dass ein starker Aktienmarkt USD-positiv wäre. Weil…

Weiterlesen

EUR-USD: Konjunkturerholung, Fiskalhilfen und Impfungen helfen

Konjunkturerholung, Fiskalhilfen und Impfungen helfen EUR-USD unter 1,18

Fed-Vize Gouverneur Richard Clarida hat bei einem gestrigen Vortrag die aktuell dominierende Marktstimmung auf den Punkt getroffen:

“Märkte sind vorausschauend, und meine Interpretation der Bewertungen […] derzeit ist, dass sie im Großen und Ganzen mit dem Basisszenario einer robusten Erholung, umfangreicherer fiskalpolitischer…

Weiterlesen

Ein kleiner Lichtblick: Starke Euro-PMIs

Starke Euro-PMIs

Der Euro konnte zwar nicht von den starken Stimmungsindikatoren gestern profitieren, da sie aufgrund der seither verlängerten und/oder verschärften Lockdowns in einigen Euro-Länder nur noch ein Blick in den Rückspiegel waren. Dennoch stellten die Zahlen zumindest einen kleinen Lichtblick für die Gemeinschaftswährung dar. Schließlich geben sie eine Kostprobe dafür, wie schnell sich…

Weiterlesen