Märkte

Marktüberblick: Gold unter Druck

Der deutsche Aktienmarkt verabschiedete sich nach Gewinnmitnahmen mit Kursverlusten in das Wochenende. Der DAX schloss 0,58 Prozent tiefer bei 12.239 Punkten. MDAX und TecDAX fielen um 0,73 und 0,51 Prozent. In den drei Indizes gab es 20 Gewinner und 81 Verlierer. Das Abwärtsvolumen lag bei 77 Prozent. Das Gesamtvolumen im DAX betrug 104,5 Millionen Aktien (Vortag: 109,0) im Wert von 4,58...

Weiterlesen

Aktien

Zooplus – Bodenbildung voraus?

Die Aktie von Zooplus (WKN: 511170) hatte nach einem mehrjährigen Bullenmarkt im Mai 2017 ein Rekordhoch bei 200,15 EUR markiert. Seither etablierte das Papier des Onlinehändlers für Tierbedarf einen übergeordneten Abwärtstrend. Im Rahmen der laufenden zweiten Abwärtswelle rutschte der Kurs bis auf ein am 26. April verzeichnetes 4-Jahres-Tief bei 90,20 EUR. Dort kam es zu einer dynamischen...

Weiterlesen

Indizes

EURO Stoxx 50-Future: Neue Trading-Range

In der zurückliegenden Woche haben der Euro Stoxx 50-Future ca. 70 Punkte und der DAX-Future ca. 180 Punkte gewonnen. In der neuen Woche stehen u.a. bei den Makro-Daten der April-USA-Chicago Fed Activitiy Index (20.05), die April-USA-Wiederverkäufe Häuser (21.05), die Mai-EWU-Markit Einkaufsmanagerindizes Industrie und Dienstleistungen, der dt. Mai-Ifo Index, die April-USA-Neubauverkäufe (23.05)...

Weiterlesen

Rohstoffe

OPEC+ hält an Produktionskürzungen fest

Energie: Die Ölpreise starten mit deutlichen Zugewinnen in die neue Handelswoche. Brent legt um gut 1 USD auf 73,4 USD je Barrel zu. Auslöser waren Kommentare des saudi-arabischen Energieministers al-Falih am Rande eines Treffens von Ministern der an den Produktionskürzungen beteiligten Länder (OPEC+) gestern in Dschidda. Dieser hat Spekulationen auf eine kurzfristige Anhebung der Fördermenge...

Weiterlesen

Währungen

USD profitiert von US-Handelspolitik

USD: Am Freitag hat der Dollar nochmal heftig zugelegt (Abbildung 1). Die Drohung mit Autozöllen, die massiven Strafzölle auf Importe aus China, Restriktionen gegen einzelne ausländische Telekommunikationsunternehmen und militärisches Säbelrasseln in Richtung Iran: Die „Trump-Doktrin“ der US-Außenpolitik wird offensichtlich vom Markt derzeit als USD-positiv angesehen. Das entspricht der...

Weiterlesen