Märkte

US-Marktupdate: Zoom überrascht positiv

Nach einer volatilen Sitzung konnten sich die Indizes an der Wall Street am Dienstag deutlich von den Tagestiefs absetzen. Belastet wurde die Stimmung von einer Gewinnwarnung von Snap sowie von enttäuschend schwachen Daten zu den Neubauverkäufen und der Stimmung bei den Einkaufsmanagern. Der breite S&P 500 schloss 0,81 Prozent tiefer bei 3.941 Punkten. Es gab 207 Gewinner und 298 Verlierer. Der…

Weiterlesen

Aktien

Schlumberger – Fortsetzung der Hausse?

Die Aktie des Öldienstleisters Schlumberger Ltd. (WKN: 853390) war im Rahmen eines zyklischen Bärenmarktes vom im Jahr 2014 bei 118,76 USD verzeichneten Rekordhoch bis auf ein im März 2020 bei 11,87 USD markiertes Dekadentief eingebrochen. Hiervon ausgehend konnte das Papier einen übergeordneten Aufwärtstrend etablieren. Die zyklische Hausse beförderte es bis auf ein im März gesehenes…

Weiterlesen

Indizes

Dow Jones Industrial – im Erholungsmodus

Der Dow Jones Industrial rutschte am Freitag bis auf ein neues Jahrestief bei 30.636 Punkten. Die seither laufende Erholung beförderte die Notierung bis auf gestern erreichte 32.015 Punkte.

Mit Blick auf die Tageskerzen gesellte sich der bullishen Doji-Kerze vom Donnerstag am Freitag eine ebenfalls bullishe Hammer-Kerze hinzu. Beide Umkehrkerzen entstanden im Dunstkreis einer bedeutsamen…

Weiterlesen

Rohstoffe

USA denken über Exportstopp für Ölprodukte nach

Energie: USA denken über Exportstopp für Ölprodukte nach

Der Brentölpreis steigt am Morgen auf 115 USD je Barrel, nachdem er bereits die letzten vier Handelstage Gewinne verzeichnete. Rückenwind gibt ein erneut kräftiger Rückgang der Benzinvorräte in den USA um gut 4 Mio. Barrel, den das API gestern nach Handelsschluss für die letzte Berichtswoche meldete. Das verstärkt die Sorgen vor einem knappen…

Weiterlesen

Währungen

EUR/USD – Mehrjahrestief im Test

Das Währungspaar EUR/USD hatte im Januar 2021 ein zyklisches Mehrjahreshoch bei 1,2349 USD ausgebildet und bewegt sich hiervon ausgehend südwärts. Dieser Abwärtstrend beschleunigte sich seit Herbst vergangenen Jahres und führte am 28. April schließlich zur Unterschreitung des im März 2020 ausgebildeten zyklischen Tiefs bei 1,0633 USD. Nach einer rund zwei Wochen andauernden Konsolidierung…

Weiterlesen