Märkte

Software AG enttäuscht

Am deutschen Aktienmarkt dominierten zur Wochenmitte die Bullen das Kursgeschehen. Der DAX endete 0,82 Prozent fester bei 12.766 Punkten. MDAX und TecDAX legten um 0,79 und 0,89 Prozent zu. Die Marktbreite gestaltete sich positiv. Unter den 110 größten Werten gab es 88 Gewinner (82%) und 19 Verlierer. Das Aufwärtsvolumen betrug 86 Prozent. Im DAX wurden 90,3 Millionen Aktien (Vortag: 94,8) im Wert...

Weiterlesen

Aktien

Netflix – erneute Bären-Attacke

Die Netflix-Aktie (WKN: 552484) bewegt sich in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend. Der Anteilsschein des Video-Streamingdienstleisters hatte im Jahr 2012 ein bedeutendes Korrekturtief bei 7,54 USD markiert. Im Rahmen des seither laufenden Aufwärtsimpulses schraubte sich die Notierung bis auf ein am 21. Juni markiertes Rekordhoch bei 423,21 USD empor. Darunter formte sich anschließend eine...

Weiterlesen

Inidzes

EURO Stoxx 50-Future: Sommer-Rallye läuft (bereits)

Vor dem Hintergrund eines stabilen US-Dollars (z. B ggü. Euro) im Umfeld der Repräsentan-tenhausanhörung des Fed-Chefs Powell legten die europ. Aktienmärkte im Mittwochshandel deutlich zu. Bei den europ. Blue Chips rückte u.a. die Berichtssaison in den Fokus. Besonders Tech-Titel wie z. B. ASML (+8,1%; nach Finanzdaten; in der tech. Neubewertung) und Nokia (+3,9%; nach Finanzdaten von Ericsson;...

Weiterlesen

Rohstoffe

Schädliche US-Handelspolitik

Energie: Die Ölpreise reagierten auch gestern auf die US-Lagerdaten nicht wie eigentlich zu erwarten gewesen wäre. Denn angesichts eines unerwartet kräftigen Anstiegs der Rohölvorräte in der letzten Woche um 5,8 Mio. Barrel hätten die Preise eigentlich nachgeben müssen. In den Stunden nach der Veröffentlichung durch das US-Energieministerium stiegen sie aber sogar leicht. In der Woche zuvor hatten...

Weiterlesen

Währungen

Endlich Sommerpause

EUR: Der Euro befindet sich gefühlt schon seit Anfang des Jahres in der Sommerpause. Abgesehen von den etwas stärkeren Bewegungen um die Italien-Krise herum und nach der letzten EZB-Sitzung herrscht bei der Gemeinschaftswährung im Grunde genommen tote Hose. Interessant ist, dass auch die jüngsten Handelsspannungen zwischen den USA und der EU bisher keine sichtbare Reaktion ausgelöst haben. Und...

Weiterlesen