Märkte

DAX, MDAX, SDAX sind in der Baisse - Wie gehts weiter?

Aus technischer Sicht befindet sich ein Standardwerteindex – nachdem er zuvor eine Hausse durchlaufen hat – in einer (Zwischen-)Baisse, wenn der Index vom vor-herigen (Allzeit-)Hoch mehr als 20,0% zurückfällt. Da der DAX bisher (von 13596,89 auf 10279,33) um ca. 24,4%, der MDAX um 23,1% und der SDAX um 27,3% gefallen sind, befinden sich die drei Aktienindizes jeweils in einer technischen Baisse....

Weiterlesen

Aktien

Marktidee: HeidelbergCement – Chance auf mehr

Die Aktie von HeidelbergCement (WKN: 604700) hatte sich ausgehend vom zyklischen Tief im Jahr 2011 bei 23,91 EUR in einer Hausse bis auf ein im Januar vergangenen Jahres erreichtes 10-Jahres-Hoch bei 96,16 EUR befunden. Darunter kam es zur Ausbildung eines langfristigen Doppeltops. Diese Trendumkehrformation leitete einen übergeordneten Abwärtstrend ein, der weiterhin intakt ist. Doch gelang im...

Weiterlesen

Indizes

DAX: weiter unentschlossen

Der DAX eröffnete gestern schwach und markierte noch in der ersten Handelsstunde das Tagestief bei 10.822 Punkten. Es folgte ein bis in den späten Handel andauernder Erholungstrend, der das Aktienbarometer bei geringer Dynamik auf ein Tageshoch bei 10.929 Punkten beförderte.

Die etablierte mehrtägige Handelsspanne blieb somit intakt. Der Index verharrt in einer seitwärts gerichteten Konsolidierung...

Weiterlesen

Rohstoffe

Palladium eilt von Rekord zu Rekord

Energie: Die US-Lagerdaten haben den Anstieg der Ölpreise gestoppt. Brent handelt am Morgen bei rund 61 USD je Barrel, WTI bei 52 USD. Zwar verzeichneten die US-Rohölvorräte in der letzten Woche laut US-Energieministerium einen Rückgang um 2,7 Mio. Barrel. Dem standen allerdings erneut kräftige Anstiege bei den Ölprodukten gegenüber. Allein die Benzinvorräte stiegen um weitere 7,5 Mio. Barrel. In...

Weiterlesen

Währungen

Japanische Yen: Ebnet Kuroda den Weg für höhere Zinsen?

JPY: Der japanische Yen zählt bislang zu den Outperformern in diesem Jahr. Der initiale Grund für die Yen-Stärke waren die globalen Rezessionsängste, die zuletzt aufgekommen waren. Spätestens seit dem starken US-Arbeitsmarktbericht haben sich die Gemüter wieder etwas beruhigt. Auch die neusten konzilianteren Töne aus den USA hinsichtlich des Handelskrieges mit China tragen heute früh zu einer...

Weiterlesen