Märkte

Marktüberblick: MTU kann nicht überzeugen

Der deutsche Aktienmarkt musste am Donnerstag deutliche Einbußen hinnehmen. Ohne erkennbaren Anlass kam kurz vor Handelsschluss deutlicher Verkaufsdruck in den Markt. Der DAX schloss 0,90 Prozent tiefer bei 13.664 Punkten. MDAX und TecDAX verloren 0,60 und 0,96 Prozent. In den drei Indizes gab es 27 Gewinner und 70 Verlierer. Das Abwärtsvolumen lag bei 60 Prozent. Im DAX wechselten 86,4 Millionen...

Weiterlesen

Aktien

United Internet – Range verlassen

Die Aktie von United Internet (WKN: 508903) hatte Anfang 2018 ein Rekordhoch bei 59,80 EUR markiert und befindet sich hiervon ausgehend in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend. Im Tief war sie bis auf ein im August vergangenen Jahres notiertes 6-Jahres-Tief bei 24,21 EUR abgestürzt. Nach einer ersten Erholungswelle bis auf 36,73 EUR rutschte das Papier bis auf 26,56 EUR zurück. Dort startete...

Weiterlesen

Indizes

DAX: Schwächeanfall

Der DAX handelte gestern über mehrere Stunden innerhalb einer sehr engen Handelsspanne knapp unterhalb des Rekordhochs. Dieses impulslose Geschäft mündete schließlich in einen kurz vor dem Handelsende gestarteten dynamischen Kurseinbruch bis auf ein zum Schluss verzeichnetes Tagestief bei 13.664 Punkten.

Der gesehene Schwächeanfall stellt ein Warnsignal für eine mögliche ausgeprägte Konsolidierung...

Weiterlesen

Rohstoffe

Virussorgen sind zurück an den Rohstoffmärkten

Energie: Ölpreise wieder unter Druck, kein vorgezogenes Treffen der OPEC+

Die Erholung der Ölpreise, die den Brentölpreis gestern kurzzeitig bis auf 60 USD je Barrel hat steigen lassen, ist vorerst beendet. Die Erleichterung über die Eindämmung des Covid-19-Virus in China war nur von kurzer Dauer. Zum einen ist China von einer Normalisierung der Lage noch immer weit entfernt (siehe auch Edelmetalle...

Weiterlesen

Währungen

Dollar alternativlos?

Das G10-Bild klärt sich – und ist (fast) schon wieder vorbei

Fanden Sie die Bewegungen am Devisenmarkt, die wir in dieser Woche gesehen haben, auch so unübersichtlich? Erst Euro-Schwäche, dann Yen-Schwäche, AUD mal rauf mal runter, EMs fast durchgängig schwach etc. Mittlerweile klärt sich das Bild, aber es zeigt sich auch, dass die Situation sich bereits wieder ändert:

  • Wir hatten in den letzten...
Weiterlesen