Märkte

Marktüberblick: Walmart erfreut mit Zahlen

Am deutschen Aktienmarkt dominierten am Dienstag die positiven Vorzeichen. Der DAX schloss nach einem volatilen Handel 0,08 Prozent fester bei 11.309 Punkten. Der TecDAX verbesserte sich um 0,43 Prozent auf 2.634 Punkte. Der MDAX der mittelgroßen Werte büßte hingegen 0,35 Prozent auf 24.376 Zähler ein. In den drei Indizes gab es 43 Gewinner und 57 Verlierer. Das Abwärtsvolumen betrug 53 Prozent....

Weiterlesen

Aktien

HeidelbergCement – kritische Hürde erreicht

Die Aktie von HeidelbergCement (WKN: 604700) hatte sich ausgehend vom zyklischen Tief im Jahr 2011 bei 23,91 EUR in einer Hausse bis auf ein im Januar vergangenen Jahres erreichtes 10-Jahres-Hoch bei 96,16 EUR befunden. Darunter kam es zur Ausbildung eines langfristigen Doppeltops. Diese Trendumkehrformation leitete einen übergeordneten Abwärtstrend ein. Doch gelang im Bereich eines langfristig...

Weiterlesen

Indizes

DAX: Konsolidierungsmodus

Der DAX löste gestern im frühen Handel die enge Seitwärtsbewegung im Stundenchart nach oben auf und erreichte mit dem in der zweiten Handelsstunde notierten 10-Tages-Hoch bei 11.371 Punkten bis auf einen Punkt das nächste Kursziel, welches aus dem Rallyhoch vom 5. Januar resultiert. Dort setzten Gewinnmitnahmen ein, die die Notierung bis auf ein 2-Tages-Tief bei 11.245 Punkten zurückschickten. An...

Weiterlesen

Rohstoffe

Palladium weiter im Höhenflug

Energie: Der Brentölpreis handelt weiterhin in der Nähe des gestern verzeichneten 3-Monatshochs bei rund 66,5 USD je Barrel. Ein wichtiger Faktor für den jüngsten Preisanstieg war die Einschränkung des Ölangebots durch Saudi-Arabien. Laut Daten der Joint Organisations Data Initiative (JODI) exportierte der größte OPEC-Produzent im Dezember 7,6 Mio. Barrel Rohöl pro Tag. Das waren 6,7% weniger als...

Weiterlesen

Währungen

Abwärtsrisiko im Euro in den kommenden Tagen

EUR: Ich fürchte, dem Euro steht eine harte Woche bevor. Denn eigentlich drohen nur schlechte Nachrichten. (1) Zahlreiche Stimmungsindikatoren aus der Eurozone werden veröffentlicht. Die ZEW Konjunkturerwartungen heute und der deutsche Ifo am Freitag rahmen die Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone am Donnerstag ein. Leider ist bei all den vorlaufenden Indikatoren kein Ende des Abwärtstrends...

Weiterlesen