Märkte

Marktüberblick: Arbeitsmarktdaten enttäuschen massiv

Am Donnerstag zeigten sich die Anleger an der Wall Street in Kauflaune. Der marktbreite S&P 500 konnte um 0,81 Prozent auf 4.202 Punkte zulegen und sich damit wieder in Rufweite dem Rekordhoch (4.219) annähern. Stützend wirkten die besser als erwartet hereingekommenen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sowie eine weiterhin sehr gut verlaufende Berichtssaison. Heute klar im Fokus der Anleger standen…

Weiterlesen

Aktien

Kellogg – Kurssprung nach Zahlen

Die Aktie des Lebensmittelkonzerns Kellogg (WKN: 853265) hatte im Jahr 2016 nach dem Markieren eines Rekordhochs bei 87,16 USD einen zyklischen Bärenmarkt gestartet. Nach dem Erreichen eines Tiefs bei 51,34 USD im Jahr 2019 konnte sie sich im Rahmen von zwei Aufwärtswellen bis auf 72,88 USD erholen. Ein erneuter Abschwung endete bei 56,61 USD, wo im Februar/März dieses Jahres ein Doppelboden zur…

Weiterlesen

Indizes

Dow Jones Industrial – Bullen bleiben am Ruder

Der Dow Jones Industrial konnte im Rahmen eines Pullbacks an die untere Begrenzungslinie der überwundenen Dreiecksstruktur am Dienstag seine konstruktive Ausgangslage verteidigen und strebte anschließend wieder nordwärts. Im gestrigen Handel überwand er das Hoch der kurzfristigen Konsolidierung und schwang sich bis auf ein neues Rekordhoch bei 34.561 Punkten hinauf.

Der Weg des geringsten…

Weiterlesen

Rohstoffe

Hohe Preise bremsen chinesische Rohstoffimporte

Energie: Ölpreis – aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Der (Brent-)Ölpreis ist wie schon im März erneut daran gescheitert, die psychologisch wichtige Marke von 70 USD je Barrel nachhaltig zu überwinden. Im März war der Preis daraufhin auf 60 USD gesunken. Es bleibt abzuwarten, ob auch diesmal die “Quantität” (an negativen Faktoren) nicht wieder zur “Qualität” (also einer Stimmungsumkehr) wird. Gründe…

Weiterlesen

Währungen

EUR/USD – gelingt der Ausbruch?

Das Währungspaar EUR/USD hatte im Jahr 2018 ein Mehrjahreshoch bei 1,2555 USD markiert und anschließend einen Abwärtstrend etabliert, der die Notierung bis auf im vergangenen März verzeichnete 1,0636 USD zurückwarf. Mit dem im Juli gelungenen Anstieg über die wichtige Widerstandszone bei 1,1495-1,1570 USD wurde eine übergeordnete Umkehrformation komplettiert, so dass die Euro-Bullen wieder die…

Weiterlesen