Rohstoffe

Ölpreise nach Anstieg der US-Lagerbestände im Rückwärtsgang

Energie: Der Brentölpreis ist in der Nacht unter 72 USD je Barrel gerutscht, nachdem das API gestern nach Handelsschluss einen unerwarteten Anstieg der US-Rohöllagerbestände um 2,4 Mio. Barrel berichtete. Dies wird von einigen Marktteilnehmern als Indiz für einen weniger angespannten Ölmarkt angesehen. Für den US-Markt mag das zutreffen. Dieser ist aufgrund der steigenden Schieferölproduktion und...

Weiterlesen

Meinungsverschiedenheiten innerhalb der OPEC+?

Energie: Die Ölpreise gaben ihre anfänglichen Gewinne gestern wieder ab. Brent schloss letztlich sogar leicht im Minus. Dabei könnte eine Rolle gespielt haben, dass die OPEC+ am Wochenende eine grundsätzliche Bereitschaft zur Anhebung der Ölproduktion im zweiten Halbjahr signalisiert hat. Im Gespräch ist dabei u.a. eine Rückkehr zum ursprünglich vorgesehenen Produktionsniveau. Wie die...

Weiterlesen

OPEC+ hält an Produktionskürzungen fest

Energie: Die Ölpreise starten mit deutlichen Zugewinnen in die neue Handelswoche. Brent legt um gut 1 USD auf 73,4 USD je Barrel zu. Auslöser waren Kommentare des saudi-arabischen Energieministers al-Falih am Rande eines Treffens von Ministern der an den Produktionskürzungen beteiligten Länder (OPEC+) gestern in Dschidda. Dieser hat Spekulationen auf eine kurzfristige Anhebung der Fördermenge...

Weiterlesen

Iran-Krise lässt Ölpreise steigen

Energie: Die Spannungen im Mittleren Osten ließen die Ölpreise gestern den dritten Tag in Folge steigen. Brent verteuerte sich auf 73,5 USD je Barrel und erreichte damit das höchste Niveau seit Ende April. Der saudi-arabische Vizeverteidigungsminister machte indirekt den Iran für die Anschläge auf Öleinrichtungen Anfang der Woche verantwortlich. Damit dürfte der Iran noch stärker in das Visier der...

Weiterlesen

Verhaltene Reaktion auf Verschiebung der US-Autozölle

Energie: Die zunehmenden Spannungen zwischen den USA und Iran geben den Ölpreisen nun offensichtlich doch Auftrieb. Die USA ziehen nicht dringend benötigtes Botschaftspersonal aus dem Irak ab, da sie offenbar Anschläge von pro-iranischen Milizen befürchten. Diese machen sie auch für die jüngsten Anschläge auf Öltanker und eine Ölpipeline in Saudi-Arabien verantwortlich. Brent steigt am Morgen auf...

Weiterlesen