Rohstoffe

USA verschärfen Angebotsknappheit am Ölmarkt

Energie: Die Ankündigung der US-Regierung, die bislang geltenden Ausnahmen von den Iran-Sanktionen Anfang Mai nicht zu verlängern, sorgte gestern für einen deutlichen Preissprung bei Rohöl. Brent handelt am Morgen bei 74,5 USD je Barrel auf dem höchsten Stand seit fast sechs Monaten. Gleiches...

Energie: Die Ankündigung der US-Regierung, die bislang geltenden Ausnahmen von den Iran-Sanktionen...

Weiterlesen

US-Rohöllagerbestände gefallen, Ölpreise geben dennoch nach

Energie: Die Ölpreise stehen seit gestern Mittag unter Druck. Brentöl fällt am Morgen auf 71,3 USD je Barrel. Vom gestern verzeichneten 5-Monatshoch bedeutet dies einen Rückgang um ca. 1 USD. Das US-Energieministerium meldete einen Abbau der US-Rohöllagerbestände in der letzten Woche um 1,4 Mio....

Energie: Die Ölpreise stehen seit gestern Mittag unter Druck. Brentöl fällt am Morgen auf 71,3 USD je...

Weiterlesen

Nur verhaltene Reaktion auf gute China-Daten

Energie: Das sich verknappende Ölangebot lässt die Ölpreise weiter steigen. Der Brentölpreis verzeichnete in der Nacht ein neues 5-Monatshoch von mehr als 72 USD je Barrel. WTI kostet 64,5 USD, liegt damit aber noch etwas unter dem Hoch von letzter Woche. Auslöser für den neuerlichen Preissprung war ein unerwarteter Rückgang der US-Rohöllagerbestände um 3,1 Mio. Barrel in der letzten Woche, den...

Weiterlesen

Silbermarkt im letzten Jahr unterversorgt

Energie: Russische Medien berichteten einen Rückgang der russischen Ölproduktion Anfang April auf 11,25 Mio. Barrel pro Tag. Sie beriefen sich dabei auf eine mit den Zahlen vertraute Person. Das entspricht einem Rückgang um 150 Tsd. Barrel pro Tag gegenüber dem Referenzwert im Oktober 2018. Damit hätte Russland seine Verpflichtung aus dem Kürzungsabkommen (-228 Tsd. Barrel pro Tag) noch immer...

Weiterlesen

Preisschwäche bei Edelmetallen

Energie: Die Ölpreise starten mit leichten Abschlägen in die neue Woche. Brent handelt mit 71,4 USD je Barrel aber nicht weit vom in der letzten Woche verzeichneten 5-Monatshoch entfernt. Unterstützung gibt weiterhin die angespannte Angebotslage. Diese lockt offensichtlich auch Spekulanten an, die mit ihren Käufen den Preisanstieg verstärken. Die Netto-Long-Positionen bei Brent und WTI stiegen in...

Weiterlesen