Rohstoffe

Anhaltende Aufwertung des US-Dollar setzt Edelmetallpreise weiter unter Druck!

Energie: Die Ölpreise geben bedingt durch einen vom API gemeldeten, unerwarteten Anstieg der US-Rohölvorräte am Morgen weiter nach. Verglichen mit den Preisrückgängen bei Industrie- und Edelmetallen halten sich die Ölpreise zuletzt aber erstaunlich gut. Die US-Sanktionen gegen den Iran führen bereits jetzt zu sichtbaren Auswirkungen. Laut IEA-Monatsbericht und Tankerdaten von Kpler sind die...

Weiterlesen

Gold fällt unter 1.200 US-Dollar – das sind die fundamentalen Gründe!

Energie: Die Ölpreise gerieten gestern Abend kurzzeitig unter Druck. Brent fiel auf ein 4-Monatstief von 71 USD je Barrel. Die Preise erholten sich aber schnell. Heute handelt Brent gut 2 USD höher. Die OPEC hat ihre Prognose für das Wachstum der globalen Ölnachfrage leicht nach unten und die für den Anstieg des Nicht-OPEC-Angebots leicht nach oben revidiert. In der Folge sinkt der Bedarf an...

Weiterlesen

Türkei sorgt für Verwerfungen an den Märkten – das müssen Gold- und Öl-Anleger jetzt beachten!

Energie: Die Ölpreise haben sich den durch die Türkei ausgelösten Marktverwerfungen bislang weitgehend entzogen. Die Preisschwäche am Morgen könnte auch auf andere Faktoren wie die Aufwertung des US-Dollar (eine indirekte Folge der Türkei-Krise) oder den kräftigen Anstieg der US-Bohraktivität in der letzten Woche zurückzuführen sein. Am Freitag waren die Ölpreise trotz der dramatischen Zuspitzung...

Weiterlesen

Ölpreise unter Druck, Sorgen vor eskalierendem Handelskonflikt und US-Lagerdaten belasten – das müssen Anleger nun wissen!

Energie: Die Ölpreise gaben gestern um gut 3% nach. Zeitweilig fiel der Brentölpreis unter 72 USD je Barrel und damit fast auf das Tief von Mitte Juli. WTI verzeichnete mit 66,3 USD je Barrel ein 6-Wochentief. Nach einer kurzen Erholung über Nacht geben die Preise am Morgen erneut nach. Auslöser für den Ausverkauf waren Sorgen vor dem eskalierenden Handelskonflikt zwischen den beiden wichtigsten...

Weiterlesen

Chinesische Zentralbank kauft nach wie vor kein Gold – das sollten Goldanleger wissen!

Energie: Der Brentölpreis stieg gestern auf knapp 75 USD je Barrel und WTI auf fast 70 USD, nachdem US-Präsident Trump die anderen Länder vor Geschäften mit dem Iran warnte. Wer dies tue, mache keine Geschäfte mit den USA, so Trump. Schwächere chinesische Importzahlen setzen die Preise am Morgen wieder unter Druck. China hat im Juli laut Zollbehörde 8,48 Mio. Barrel Rohöl pro Tag importiert und...

Weiterlesen