Rohstoffe

Sorge vor Handelskrieg führt zu Ausverkauf

Energie: Die Ölpreise gerieten am Freitag im Zuge eines allgemeinen Ausverkaufs an den Rohstoffmärkten unter Abgabedruck. Brent fiel um mehr als 3% und handelt am Morgen bei 73 USD je Barrel. WTI verlor am Freitag etwas weniger deutlich, holt die Verluste heute aber nach und fällt auf 64 USD je Barrel. Auslöser für den Preisrückgang war die Ankündigung von US-Strafzöllen auf die Importe von Gütern...

Weiterlesen

Gold – jetzt wird es brenzlig

Der Goldpreis weist ausgehend von einem im Dezember 2016 markierten Korrekturtief bei 1.123 USD einen intakten Aufwärtstrend auf. Dieser beförderte das Edelmetall bis zum Januar dieses Jahres in der Spitze bis auf 1.366 USD und damit in Rufweite zum im Juli 2016 markierten Hoch bei 1.375 USD. Anschließend etablierte die Notierung eine Trading-Range oberhalb eines Korrekturtiefs bei 1.302 USD sowie...

Weiterlesen

Wieviel ist „graduell“?

Energie: Der feste US-Dollar setzte die Ölpreise gestern unter Druck. Brent notiert am Morgen unterhalb von 76 USD je Barrel. Die Energieminister Russlands und Saudi-Arabiens trafen sich gestern im Vorfeld des WM-Eröffnungsspiels (Russland gewann dieses überraschend deutlich mit 5:0), um sich für die in einer Woche stattfindende erweiterte OPEC-Sitzung abzusprechen. Einigkeit besteht darin, die...

Weiterlesen

US-Lagerdaten geben Ölpreisen Auftrieb – das sollten Anleger wissen!

Energie: Die Ölpreise legten gestern Nachmittag nach der Veröffentlichung der US-Lagerdaten merklich zu. Brent handelt am Morgen bei 76,5 USD je Barrel und damit 1 USD höher als vor Tagesfrist. Die Lagerbestände von Rohöl und Ölprodukten fielen unerwartet kräftig. Die US-Benzinnachfrage stieg in der letzten Berichtswoche auf ein Rekordniveau. Die Rohölproduktion erreichte rekordhohe 10,9 Mio....

Weiterlesen

Lethargie am Goldmarkt

Energie: Die Ölpreise stehen seit gestern Abend unter Druck. Brent fällt am Morgen auf 75,5 USD je Barrel, WTI unter 66 USD je Barrel. Der Fokus der Marktteilnehmer richtet sich auf die Ende kommender Woche anstehende OPEC-Sitzung einschließlich der an den Produktionskürzungen beteiligten Nicht-OPEC-Länder. Die Mehrheit geht inzwischen davon aus, dass eine Anhebung der Fördermenge beschlossen...

Weiterlesen