Währung

Zunehmende Verunsicherung am Devisenmarkt

Zunehmende Verunsicherung

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich kann den Markt schon ein bisschen verstehen, wenn er verunsichert ist und sich entsprechend immer wieder verstärkt risikoscheu zeigt. Zugegebenermaßen überraschen einige Konjunkturdaten zwar positiv, was auch heute beispielsweise mit dem US ADP Index oder morgen mit dem US Arbeitsmarktbericht für Juni der Fall sein dürfte. Aber ich finde, die verunsichernden Meldungen nehmen zu und trüben den aufkeimenden Optimismus: es gibt partielle neue Lockdowns rund um den Globus, Zentralbanker wie Fed Chef Jerome Powell zeigen sich besorgt über eine langsame Wirtschaftserholung (der Wirtschaftsausblick sei “außerordentlich unsicher”, so Powell), der Stress zwischen den USA und China nimmt wieder zu (Stichwort Hongkong), es fehlen die Fortschritte im Brexit-Prozess, so dass Ende des Jahres ein Austritt ohne Abkommen droht, es herrschen Uneinigkeit innerhalb der EU über den 750 Mrd. schweren Aufbauplan aber gleichzeitig hohe Erwartungen an den EU-Gipfel am 17. Juni. Da ist schon einiges dabei, um wieder vorsichtiger zu werden. Weshalb der Dollar auch gefragt ist und sich EUR-USD im unteren Bereich der 1,1170-1,1420 Spanne aufhält.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKNTypBasiswertMerkmale
CU2XLRLongEUR/USDFaktor: 5
CU54YQShortEUR/USDFaktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Wie Öl und Wasser

Wie man es auch dreht und wendet, die SEK ist derzeit der nordische Liebling des Devisenmarkts, die NOK hat das Nachsehen. Entwickeln sich beide Währungen oft gerne im Tandem, verhalten sie sich derzeit eher getrennt voneinander wie Öl und Wasser. Die NOK leidet unter der doppelten Belastung von Ölpreisverfall und Corona-Lockdown, wohingegen die SEK vom Sonderweg der schwedischen Regierung und der Zentralbank profitiert. Die Zinsentscheidung der Riksbank wird die Meinung des Markts heute wohl weiter zementieren. Denn sie wird den Leitzins bei Null belassen und erst einmal die Wirkung ihrer bisherigen Maßnahmen abwarten. Zinssenkungen zurück in den negativen Bereich kommen für die Riksbank sowieso erst einmal nicht infrage, wenn überhaupt notwendig wären nur weitere unkonventionelle Maßnahmen eine Option. Gleichzeitig bleibt es für die norwegische Krone schwer. Denn solange der Brentpreis nicht nachhaltig über die 40-Marke steigt, wird die Skepsis des Markts gegenüber der NOK kaum nachgeben. NOK-SEK dürfte entsprechend weiter nach unten driften.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CJ4VPECallEUR/SEKHebel: 8,0
CJ4VQFPutEUR/SEKHebel: 7,6
CJ4VMMCallEUR/NOKHebel: 8,1
CL7FGNPutEUR/NOKHebel: 7,5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

CNY: Geringere verdächtige Kapitalabflüsse?

Der Markt redet schon seit Jahren über verdächtige Kapitalabflüsse aus China. Da China strikte Kapitalkontrollen betreibt, deuten die massiven Ausgaben chinesischer Bürger im Ausland an, dass viel chinesisches Geld das Land über inoffizielle Kanäle verlässt. Es ist schwierig, dies direkt anhand der offiziellen Daten zu überprüfen. Ein Indikator, der die verdächtigen Kapitalabflüsse widerspiegeln könnte, ist jedoch der Posten „Nettofehler und -auslassungen“ in der Zahlungsbilanz. Seit 2014 war dieser Posten negativ, was inoffizielle Geldabflüsse aus China andeutet. Im 1. Quartal 2020 drehten die „Nettofehler und -auslassungen“ jedoch ins Positive, was anzudeuten scheint, dass sich die verdächtigen Kapitalabflüsse verlangsamt haben. Dies macht in gewisser Weise Sinn, da die Menschen im Allgemeinen nicht mehr ins Ausland reisen dürfen, was den Cashflow natürlich verlangsamt. Für die CNY-Wechselkurse bedeutet dies, dass der Abwertungsdruck etwas nachgelassen hat.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CJ6TABCallEUR/CNHHebel: 7,6
CJ469ZPutEUR/CNHHebel: 7,2
CJ6WTFCallUSD/CNHHebel: 7,0
CU9BQKPutUSD/CNHHebel: 7,0
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.