Aktie

Zalando – Verschnaufpause nach Rally

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie des Online-Modehändlers Zalando (WKN: ZAL111) bewegt sich in allen relevanten Zeitebenen in einem intakten Aufwärtstrend und weist deutliche relative und absolute Stärke zum Gesamtmarkt auf. Ausgehend vom im März verzeichneten Korrekturtief bei 27,33 EUR, konnte das Papier bis auf ein am vergangenen Freitag markiertes Rekordhoch bei 87,74 EUR ansteigen. Aktuell konsolidiert der Wert den jüngsten Kursschub und kann sich bislang oberhalb der am Freitag gerissenen Kurslücke halten. Solange es nicht zu einem Tagesschluss unter deren Unterkante bei 83,30 EUR kommt, bleiben die Bullen auch im kurzfristigen Zeitfenster in einer starken Position. Bullishe Anschlusssignale entstünden oberhalb des Hochs des gestrigen Inside Day bei 86,34 EUR sowie mit einem Tagesschluss oberhalb von 87,74 EUR. Mit einem Tagesschluss unter 83,30 EUR oder einem Intraday-Rutsch unter 81,37 EUR entstünde hingegen ein Signal für einen deutlicheren Rücksetzer in Richtung 79,00/79,44 EUR oder 73,48-74,22 EUR. Unterhalb der letztgenannten Zone käme es zu einer Eintrübung auch des mittelfristigen Chartbilds.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB0CFVLongZalandoFaktor: 4
SR8WECShortZalandoFaktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.