Rohstoffe

WTI-Öl – Rücksetzer nach Rally

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Rohöl der US-Sorte WTI hatte ausgehend von einem im Januar gesehenen Hoch bei knapp über 65 USD einen dramatischen Einbruch vollzogen. Im April notierte der auslaufende Mai-Kontrakt sogar für einige Stunden im negativen Terrain, während der liquidierte und seinerzeit maßgebliche Juni-Kontrakt stets positiv blieb. Im hier dargestellten adjustierten Endloskontrakt läuft seit dem Crash-Tief im April bei rund 6,50 USD eine kräftige Erholungsrally. Im gestrigen Handel verzeichnete der Kurs ein 2-Monats-Hoch bei 34,65 USD und traf dort auf einen Horizontalwiderstand. Nach einer Verschnaufpause unterhalb dieser Hürde kam im heutigen asiatischen Handel deutlicher Verkaufsdruck auf, der die Notierung im Tief bis auf 30,72 USD drückte. Eine Ausdehnung des Rücksetzers würde auf Sicht der kommenden Tage nicht überraschen. Potenzielle Korrekturziele lauten 26,72/28,00 USD und 22,59/23,89 USD. Erst mit einem nachhaltigen Rutsch unter die letztgenannte Region würde der mehrwöchige Erholungstrend gebrochen. Solange dies nicht geschieht, bleiben die Chancen auf eine zeitnahe Ausdehnung der Rally nach dem laufenden Rücksetzer erhalten. Ein entsprechendes Anschlusssignal entstünde mit einem signifikanten Anstieg über das gestrige Hoch bei 34,65 USD. Als mögliche Kursziele würden im Erfolgsfall die Bereiche 35,98 USD und 41,00-43,00 USD fungieren.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SR9K7RCallWTI-Öl-FutureHebel: 2,8
CL9JLNPutWTI-Öl-FutureHebel: 4,9
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.