Währung

Wahl im UK: Es wird doch noch spannend?

USD: Wie hoch ist die Zinssenkungshürde der Fed?

Es sieht zunehmend danach aus als würde eine finale Entscheidung über die Einführung weiterer Zölle auf chinesische Importe in letzter Sekunde fallen. Darauf deuten zumindest die neusten Äußerungen ranghoher US-Offizieller hin, nach welchen die Handelsgespräche zwischen Washington und Peking noch im vollen Gange sind. Das macht es der Fed heute Abend nicht gerade leicht, eine verlässliche Einschätzung für den US-Wirtschaftsausblick zu geben. Grundsätzlich sieht es aktuell eigentlich gar nicht so schlecht aus. Der Arbeitsmarkt brummt, die Stimmung unter den Unternehmen hat sich stabilisiert und auch die Inflation, die zwar für die Fed noch immer auf insgesamt unzufriedenstellenden Niveaus notiert, ist seit Mitte des Jahres etwas gestiegen. Akuten Handlungsbedarf gibt es vor diesem Hintergrund also nicht, was auf kurze Sicht gegen größere Bewegungen in den USD-Wechselkursen spricht.

Interessant ist jedoch die Frage, was passieren müsste, damit die Fed wieder aktiv wird. Gut, Zinserhöhungen, das hatte Fed-Chair Jay Powell in der letzten Sitzung nochmals klar gemacht, würde sie nur bei einem signifikanten Inflationsanstieg in Erwägung ziehen. Die Wahrscheinlichkeit für eine solche Preisentwicklung ist jedoch überaus gering, weshalb dieser Fall aktuell kaum Marktrelevanz hat. Die Hürde zu weiteren Zinssenkungen dürfte dagegen weitaus niedriger liegen. Die Frage ist nur, wie niedrig? Deutet sie an, dass eine Einführung weiterer Zölle – was am kommenden Sonntag der Fall sein könnte – ein Grund für eine weitere Zinssenkung wäre, könnte zum Ende dieser Woche die Spannung noch mal deutlich steigen und zumindest etwas mehr Bewegung in die USD-Kurse kommen.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CU2XLS Long EUR/USD Faktor: 10
CU54YP Short EUR/USD Faktor: -10
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

GBP: Es wird doch noch spannend im UK

Kurz vor der Wahl im UK wird es noch mal spannend. Laut einer viel beachteten YouGov-Umfrage, die auch kleinere Parteien berücksichtigt, fällt der Vorsprung der Tories geringer aus als bisher angenommen. Zwar liegt die Labour-Partei noch immer deutlich hinter der konservativen Partei unter Boris Johnson. Die Umfragewerte deuten jedoch an, dass es mit der Mehrheit der Tories knapper werden könnte als gedacht. Sollten sie diese am Ende gar verpassen, wäre dies für Pfund-Bullen ein besonders harter Schlag. Denn das Pfund müsste dann nicht nur seine Gewinne der letzten Wochen abgeben, sondern auch das Brexit-Leid der letzten Jahre würde sich auf unbestimmte Zeit fortsetzen. Soll heißen: Es gäbe dann auch weiterhin wohl keine Mehrheit für eine Brexit-Lösung im Parlament, was entweder in einer “rollierenden EU-Mitgliedschaft” und einer anhaltenden Brexit-Unsicherheit ende würde, oder aber es käme doch irgendwann zu einem “politischen Unfall” und einem harten Brexit.

Noch ist freilich nicht aller Tage Abend. Dennoch erscheint mir der Anstieg in den kurzlaufenden EUR-GBP-Risk-Reversals vor diesem Hintergrund durchaus gerechtfertigt.

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CU2XL6 Long EUR/GBP Faktor: 10
CU54Y5 Short EUR/GBP Faktor: -10
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.