Top Charts

Vonovia: Technische Eintrübung mahnt zur Vorsicht

Vonovia ist durch Outperformances und eine von Kapitalmarktmaßnahmen begleitete Expansionspolitik zum größten Titel im Sektor STOXX Real Estate (Position 1: Sektoranteil: ca. 14,3 Prozent; nach Free Float-Marktkapitalisierung) geworden. Hierdurch war Vonovia auch im September 2020 – als derzeit einziger Immobilien-Titel – in den EURO STOXX 50 aufgestiegen. Im zeitlichen Umfeld dieser Index-Aufnahme entstand das All-Time-High bei 62,7 EUR (04.09.20).

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Vonovia: Technischer Tausch

Begleitet von der Diskussion bzgl. höherer Inflationserwartungen, anziehenden US-Bond-Renditen und einer steileren (US-)Zinskurve verändert sich die technische Gesamtlage bei vielen Real Estate-Aktien. Aus langfristiger technischer Sicht befindet sich der Titel seit Juli 2013 (Kurse um 16,1 EUR) in einer technischen Hausse. Seit Januar 2016 (Start bei 24,9 EUR) bewegt sich die Aktie in einem idealtypischen Hausse-Kanal (untere Trendkanallinie bei 49,0 EUR). In Q3 2020 kam es im Vorfeld der EURO STOXX 50-Aufnahme zu einer Aufwärtsbeschleunigung, wobei die Aktie mit einem Kaufsignal aus dem Kanal nach oben auf das All-Time-High gestiegen war. Seitdem kämpft Vonovia allerdings mit technischen Eintrübungen. Zuerst hat die Kursentwicklung der letzten Monaten den technischen Charakter einer Trading-Top-Formation mit einem ersten (kurzfristigen) Abwärtstrend. Danach ist die Aktie in den Hausse-Kanal zurückgefallen. Zuletzt wurde mit einem Take-Profit-/ (Trading-)Verkaufssignal die Trading-Top-Formation beendet und eine Kursetablierung unterhalb der 200-Tage-Linie herbeigeführt. Zwar deutet sich keine grundlegende technische Abwärtsbeschleunigung an, jedoch verfestigt sich die mittelfristige relative Schwäche (vs. EURO STOXX 50 und DAX). Vonovia stellt trotz einer erwarteten (Brutto-)Jahresdiv.-Rendite von ca. 3,0 Prozent einen technischen Tausch bzw. ein Untergewichten gegenüber der Benchmark dar.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SR9LPQCallVonoviaHebel: 7,1
SB8QN0PutVonoviaHebel: 6,9
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Rohstoff-Ausblick 2021: Das sind die Aussichten für Gold, Öl und Co.

Trotz der Corona-Krise konnten die meisten Rohstoffpreise 2020 deutlich zulegen. Wie wird es im neuen Jahr weitergehen? Erfahren Sie hier, welche Rohstoffe neue Rekordhochs erreichen könnten und wer es 2021 schwer haben wird. Jetzt lesen!