Aktie

Volkswagen Vz. – Rücksetzer nach Rally

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Vorzugsaktie von Volkswagen (WKN: 766403) hatte im Jahr 2015 ein Rekordhoch bei 262,45 EUR markiert und war im anschließenden Bärenmarkt in zwei Abwärtswellen bis auf ein im März vergangenen Jahres erreichtes 10-Jahres-Tief bei 79,38 EUR eingebrochen. Seither befinden sich die Bullen wieder am Ruder. Nach der nachhaltigen Rückeroberung der 200-Tage-Linie gewann der Aufschwung ab dem Januar an Dynamik. Der beschleunigte Aufwärtstrend beförderte den Anteilsschein in der vergangenen Woche bis auf ein 6-Jahres-Hoch bei 252,20 EUR, bevor deutliche Gewinnmitnahmen einsetzten. Die Verschnaufpause könnte sich preislich und zeitlich ausdehnen, ohne dass der übergeordnete Haussetrend gefährdet würde. Potenzielle nächste Unterstützungsbereiche lauten 210,55-215,30 EUR und 197,54-202,83 EUR. Erst darunter (Tagesschlusskursbasis) käme es zu einer deutlicheren Eintrübung des Chartbildes mit Abwärtsrisiken in Richtung 187,58-188,62 EUR und 178,32 EUR. Mit Blick auf die Oberseite fungiert der Bereich 246,65-262,45 EUR als langfristig relevante Ziel- und Widerstandszone. Gelänge ein nachhaltiger Ausbruch darüber – insbesondere per Wochenschluss –, wäre mittelfristig ein Vorstoß in Richtung 312,25/323,38 EUR vorstellbar.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD8R9CCallVolkswagen Vz.Hebel: 4,1
SD832JPutVolkswagen Vz.Hebel: 5,4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Technologiewerte im Fokus

Seit dem Corona-Crash 2020 haben sich die Aktienmärkte oft mehr als erholt. Dabei sticht vor allem der Tech-Sektor mit seiner Performance hervor. Hier erfahren Sie, was die Branche antreibt und welche Einzelwerte Sie sich einmal genauer ansehen sollten.