Marktüberblick

US-Marktupdate: Tesla mit Absatzzahlen im Blick

An der Wall Street gab der marktbreite S&P 500 zum Wochenstart nach einem impulslosen Handel um 0,07 Prozent auf 4.227 Punkte nach. Die Aktie von Biogen haussierte als stärkster Indexwert nach der Zulassung eines Alzheimer-Medikaments um 38,34 Prozent. Auch die Aktien anderer Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind waren gesucht. Eli Lilly vollzog als zweitstärkster Wert einen Kurssprung um 10,15 Prozent. Marvell Technology notiert vorbörslich 5,34 Prozent im Plus. Der Chiphersteller konnte mit seinen Quartalszahlen die Konsensschätzungen sowohl beim Gewinn als auch beim Umsatz übertreffen. Auch der Ausblick kam gut an. Die Aktie von Navistar International zeigt sich vorbörslich wenig verändert. Der Truckhersteller konnte im zweiten Geschäftsquartal in die schwarzen Zahlen zurückkehren und verdiente 163 Millionen USD nach einem Minus von 38 Millionen USD im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Tesla-Papiere steigen vorbörslich um 2,99 Prozent. Hier beflügeln Absatzzahlen des Elektroautobauers aus China. Im Mai konnte der Konzern dort 29 Prozent mehr Fahrzeuge absetzen. Der S&P 500 Future notiert aktuell mit 0,20 Prozent im Plus. Der Nasdaq Future zieht um 0,56 Prozent an.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB44EGLongTeslaFaktor: 4
SD4FMSShortTeslaFaktor: -4

Sponsoren der Fußball-EM: Welche Aktien profitieren vom Megaevent?

Am 11. Juni startet die UEFA-Europameisterschaft. Grund genug, um ausgewählte Aktien von Sponsoren unter der charttechnischen Lupe zu betrachten. Erfahren Sie hier mehr dazu, welche Aktien bei der »Aufstellung« im Depot interessant sein könnten.