Marktüberblick

US-Marktupdate: Tesla-Aktie fällt auf 2-Jahres-Tief

Bei nur geringem Verkaufsdruck überwogen zum Wochenstart an der Wall Street die negativen Vorzeichen. Der marktbreite S&P 500 verabschiedete sich mit einem leichten Minus von 0,39 Prozent bei 3.950 Punkten aus dem Handel. Es gab 271 Gewinner und 232 Verlierer. Der Volatilitätsindex VIX gab 0,76 Punkte auf 22,36 Zähler nach. Mit Blick auf die Sektoren-Performance hatten nicht-zyklische Konsumwerte (+0,95%) die Nase vorne, gefolgt von den ebenfalls als defensiv geltenden Immobilienwerten (+0,71%) und Versorgern (+0,45%). Am schwächsten tendierten zyklische Konsumwerte (-1,45%), Energiewerte (-1,35%) und Technologiewerte (-1,08%). Die Aktie von Walt Disney zeigte an der Spitze des Dow Jones Industrial einen Kurssprung von 6,30 Prozent und profitierte damit von der Meldung der Rückkehr des langjährigen CEO Bob Iger an die Spitze des Unterhaltungsriesen. Tesla sackte als Schlusslicht im S&P 500 um 6,84 Prozent auf ein 2-Jahres-Tief ab. Belastend wirkten hier Sorgen wegen möglicher Lockdowns in China sowie die Nachricht, dass der Autobauer mehr als 300.000 Fahrzeuge wegen defekter Rücklichter zurückrufen muss. Heute stehen Best Buy (vorbörslich: +9,50%), Zoom Video (vorbörslich: -6,58%) und Dell Technologies (vorbörslich: -2,09%) aufgrund der Vorlage von Quartalszahlen im Anlegerfokus. nach der Schlussglocke legt HP seine Bilanz vor. Der S&P 500 Future notierte zuletzt 0,45 Prozent höher.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SQ10B8LongTeslaFaktor: 4
SN716SShortTesla Faktor: -4
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

DAX-Tief erst im März 2023?

In der Vergangenheit markierte der DAX im März 2003, März 2009 und März 2020 jeweils Tiefpunkte infolge von Rezessionen. Zurzeit gibt es gemischte Signale: Ifo-Index, DAX-Kurs-Gewinn-Verhältnis und pessimistische Profi-Investoren sprechen für den Aktienkauf. Dagegen raten die immer restriktivere US-Geldpolitik und ambitionierte Gewinnmargen-Erwartungen, weiterhin abzuwarten. Der Bärenmarkt dürfte noch anhalten. Wiederholt sich also die Geschichte und Anleger sehen das DAX-Rezessionstief erneut im März?

Jetzt lesen!