Marktüberblick

US-Marktupdate: T-Mobile US enttäuscht

An der Wall Street ging es nach den mit Spannung erwarteten Arbeitsmarktdaten am Freitag mit anhaltenden Zinssorgen weiter abwärts. Zwar fiel die Zahl neugeschaffener Stellen außerhalb der Landwirtschaft im Dezember mit 199.000 deutlich schwächer aus, als von Analysten erwartet. Doch bot sich in der Gesamtschau mit einer überraschend stark gefallenen Arbeitslosenquote auf das Niveau der Vollbeschäftigung (3,9% nach zuvor 4,1%) und deutlicher als erwartet angestiegener Stundenlöhne für die Marktteilnehmer das Bild, dass die US-Notenbank mit einem zeitnahen Anziehen der geldpolitischen Zügel beginnen wird. Der marktbreite S&P 500 verlor 0,41 Prozent auf 4.677 Punkte. Das Wochenminus von 1,87 Prozent bedeutete den schwächsten Jahresstart seit 2016. Noch kräftiger abwärts ging es vor allem mit den zinssensiblen Technologiewerten. Der entsprechende Sektorindex büßte auf Wochensicht 4,57 Prozent ein. Lediglich die ebenfalls zinssensiblen Immobilienwerte (-4,90%) verzeichneten im Wochenvergleich ein deutlicheres Minus. Der Volatilitätsindex VIX gab am Berichtstag um 0,85 auf 18,76 Punkte nach. Auf der Einzelwertebene fiel T-Mobile US (- 5,04%) negativ auf. Der Konzern enttäuschte die Anleger mit einem zwar starken, jedoch unterhalb der hochgesteckten Erwartungen liegenden Kundenwachstum im vierten Quartal 2021. Vorbörslich im Fokus stehen heute Take-Two Interactive (vorbörslich: -10,09%) und Zynga (vorbörslich: +49,33%) nach der Meldung, dass Take-Two Interactive den Konkurrenten für 12,7 Milliarden USD übernehmen möchte. Lululemon (vorbörslich: -5,82%) steht nach vorläufigen Q4-Zahlen und einer Gewinnwarnung unter Druck. Heute stehen keine relevanten Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an. Der S&P 500 Future notierte zuletzt 0,71 Prozent tiefer.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SF8Y7CCallT-Mobile USHebel: 3,8
SF75QRPutT-Mobile USHebel: 4,2
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Jahresausblick: 20 Trends für 2022

Nach dem ereignisreichen Jahr 2021 blicken Investoren erwartungsvoll auf 2022. Die Sorgen über die Corona-Variante Omikron, der Kurswechsel der US-Notenbank und die Unruhe am chinesischen Immobilienmarkt dürften weiter für Spannung sorgen. Starten Sie gut informiert ins neue Börsenjahr und erfahren Sie, welche 20 Trends die Märkte weltweit bewegen werden. Jetzt lesen!