Marktüberblick

US-Marktupdate: Impfstoffhersteller im Fokus

An der Wall Street wurde der kurze Feiertagshandel am Freitag klar von der neu aufgetauchten Coronavirus-Variante Omikron geprägt. Die Angst der Marktteilnehmer vor möglichen konjunkturellen Auswirkungen trieb sie aus dem Aktienmarkt in den Anleihemarkt. Der marktbreite S&P 500 sackte um 2,27 Prozent auf 4.595 Punkte ab. Der Volatilitätsindex VIX sprang um 10,04 auf ein Mehrmonatshoch bei 28,62 Punkten. Besonders stark unter Druck standen die Aktien von Fluggesellschaften. Gegen den Trend haussierten derweil die Aktien der Impfstoffhersteller Moderna (+24,96%), BioNTech (+14,19%) und Pfizer (+6,11%). Heute stehen weder relevante Konjunkturdaten noch Geschäftszahlen zur Veröffentlichung an. Die Aktie von Twitter springt vorbörslich um rund 10 Prozent nach oben mit der CNBC-Meldung eines erwarteten Rücktritts von CEO Jack Dorsey. Der S&P 500 Future notierte zuletzt 1,05 Prozent fester.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD40RYLongModernaFaktor: 3
SF3GXTShortModernaFaktor: -3
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Space Economy: Wettlauf ins All

China landet auf dem Mond, die USA liebäugeln mit dem Mars und sogar Touristen kreisen mittlerweile schwerelos um unseren Planeten. Die Raumfahrt boomt wie nie zuvor und die Space Economy ist auf dem Weg zu einer Billionen-Industrie. Noch handelt es sich zwar um einen relativ jungen Markt, doch ist dieser außergewöhnlich innovations- und wachstumsstark. Erfahren Sie, welche Unternehmen besonders vom Raumfahrt-Boom profitieren und wie Anleger partizipieren können. Jetzt lesen!