Marktüberblick

US-Marktupdate: Broadcom nach Zahlen gesucht

Die Wall Street feierte zum Wochenschluss schwächer als erwartete offizielle US-Arbeitsmarktzahlen für den Mai. Die Marktteilnehmer fokussierten sich auf die damit gesunkene Wahrscheinlichkeit für eine zeitnahe Straffung der Geldpolitik. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,88 Prozent auf 4.230 Punkte hinzu. Auf Wochensicht konnte er hierdurch ein Plus von 0,69 Prozent erzielen. Favorit unter den Anlegern war der Technologiesektor mit einem Plus von 1,92 Prozent. Biogen und Tesla rückten als stärkste Werte um 4,99 und 4,58 Prozent vor. Die Aktie des Chipkonzerns Broadcom stieg um 2,19 Prozent. Das Unternehmen erfreute seine Anleger mit Quartalszahlen, die sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn über der Konsensschätzung lagen. Daneben zeigte sich das Management zuversichtlich für das angelaufene dritte Geschäftsquartal. DocuSign haussierte nach ebenfalls starken Geschäftszahlen um 19,76 Prozent. Heute stehen keine relevanten Veröffentlichungen auf der Agenda. Der S&P 500 Future notierte zuletzt 0,09 Prozent fester.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD42A6LongBroadcomFaktor: 4
SD5HVNShortBroadcomFaktor: -4

Sponsoren der Fußball-EM: Welche Aktien profitieren vom Megaevent?

Am 11. Juni startet die UEFA-Europameisterschaft. Grund genug, um ausgewählte Aktien von Sponsoren unter der charttechnischen Lupe zu betrachten. Erfahren Sie hier mehr dazu, welche Aktien bei der »Aufstellung« im Depot interessant sein könnten.