Marktüberblick

US-Marktupdate: Abverkauf im Energiesektor

Zum Wochenstart hatten die Bären das Ruder an der Wall Street in der Hand. Alle relevanten Indizes markierten mehrmonatige Tiefstände. Der marktbreite S&P 500 schloss 3,20 Prozent tiefer bei 3.991 Punkten. Es gab 75 Gewinner und 430 Verlierer. Der Volatilitätsindex VIX zog um 4,56 Punkte auf 34,75 Zähler an. Alle Sektoren im S&P 500 verbuchten Abschläge. Auffällig war dabei der massive Einbruch des zuletzt immer noch stabilen Energiesektors (-8,27%), der seit Jahresbeginn mit einem extremen Kursanstieg um rund 37 Prozent als einziger Sektor immer noch ein signifikantes Plus aufweisen kann. In diesem Zeitfenster folgen in der Performance-Rangliste die als defensiv geltenden Sektoren Versorger (+0,13%) und nicht-zyklischer Konsum (-0,54%). Chevron büßte als zweitschwächster Wert im Dow Jones Industrial 6,70 Prozent ein. Boeing bildete mit einem nachrichtenlosen Kurseinbruch um 10,48 Prozent das Schlusslicht im genannten Index. BioNTech konnte beflügelt von positiven Quartalszahlen um 3,05 Prozent zulegen. Rivian Automotive brach um 20,88 Prozent ein. Hier belastete ein Anteilsverkauf seitens Ford. Heute stehen nach Quartalszahlen Peloton Interactive (vorbörslich: -16,14%), Upstart Holdings (vorbörslich: -57,79%), Plug Power (-0,84%) und AMC Entertainment (+4,31%) im Fokus. Nachbörslich werden Coinbase und Alcon ihre Bilanzen präsentieren. Der S&P 500 Future notierte zuletzt 1,56 Prozent höher.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB01KELongChevronFaktor: 4
SF5DB6ShortChevronFaktor: -4
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Gold glänzt als sicherer Hafen und Inflationsschutz

Gold verzeichnete einen ausgesprochen guten Start in das Jahr 2022. Der Preis stieg im ersten Quartal um 6 Prozent, was dem stärksten Zuwachs seit dem zweiten Quartal 2020 und dem besten Jahresauftakt seit fünf Jahren entspricht.

Wie die weiteren Aussichten für das gelbe Edelmetall sind, lesen Sie in der Analyse.