Breaking News

Umfrage: Junge Menschen sparen jeden dritten Euro

FRANKFURT/QUICKBORN (dpa-AFX) - Sparen ist für viele junge Menschen in Deutschland kein Fremdwort. Einer Umfrage der Commerzbank -Tochter Comdirect zufolge legen 16- bis 25-Jährige im Schnitt jeden dritten Euro auf die hohe Kante. Durchschnittlich 121 Euro pro Monat und damit ein Drittel der verfügbaren Einnahmen - sei es aus Taschengeld, Nebenjob oder Festanstellung - würden in dieser Altersgruppe gespart, teilte die Comdirect am Dienstag mit. 1600 Teilnehmer machten in der Erhebung in diesem Januar Angaben.

Im Vergleich zur ersten Studie dieser Art 2016 sei die Sparquote damit nahezu unverändert, stellte die Bank fest. In dem Zeitraum hätten sich die monatlichen Einnahmen von durchschnittlich 319 Euro auf 362 Euro erhöht. Besonders eifrig wird aktuell demnach in Bayern, Baden-Württemberg und dem Saarland gespart, mit je 38 Prozent Sparquote. Am niedrigsten ist die Sparquote im Bundesländervergleich der Umfrage zufolge in Hessen (29 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (25 Prozent).

Gespart wird - trotz niedriger Zinsen - auch in dieser Altersgruppe vor allem klassisch: 43 Prozent der Befragten haben nach eigenen Angaben ein Spar- oder Festgeldkonto, immerhin 16 Prozent einen Bausparvertrag und jeder Zehnte eine Lebensversicherung. Über ein Wertpapierdepot verfügen gerade einmal neun Prozent der Befragten. Bei der vorherigen Befragung im Jahr 2016 waren es acht Prozent.