Top Charts

Tesla: Technisch festgefahren

Tesla, der US-Hersteller von Elektroautos / Batterien, war 06/2010 zu $17,0 an die Tech-Börse Nasdaq gekommen und ist seitdem – gemessen nach Gesamtmarktkapitalisierung (€540 Mrd.) – der mit Abstand größte Automobil-Titel der Welt.

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Tesla: Im absteigenden Dreieck

Aus langfristiger technischer Sicht lässt sich das Chartbild von Tesla in fünf Phasen einteilen. Dabei wechseln sich steile Aufwärtsschübe mit längeren Phasen von mittelfristigen (breiten) Seitwärtspendelbewegungen ab. Tesla startete nach einer langen Seitwärtspendelbewegung zwischen 2014 bis Mitte 2019 bei $35,4 eine beschleunigte Aufwärtsbewegung. Dabei stieg die Aktie ab Anfang 2020 bis auf $194, bevor es im Umfeld der Corona-Baisse zu einem Rücksetzer auf die 200-Tage Linie um $70 kam. Hier griff die Aktie die beschleunigte Rally wieder auf und kletterte auf das aktuelle All-Time High bei $900. Aus index-technischer Sicht lässt sich festhalten, dass das “Profitabilitätskriterium” beim S&P 500 dafür sorgte, dass passive S&P 500 Investoren einen großen Teil dieser Rallye verpassten, da die Aktie erst im Dezember 2020 in den US-Leitindex (damals als fünftgrößter Wert) aufgenommen wurde. Seitdem ist der Titel aus dem Bilderbuch-Hausse-Trend ($70,0 – $900,0; 03/2020 – 01/2021) in eine Seitwärtskonsolidierung (Form eines absteigenden Dreiecks) “hineingefahren”. Dadurch hat die Aktie seit derS&P 500-Aufnahme eine Underperformance von fast -20% gegenüber dem Index generiert. Aus mittelfristiger technischer Sicht steckt die Aktie in einer Seitwärtskonsolidierung (im Umfeld der steigenden 200-Tage Linie) fest und “wartet” darauf, dass Unternehmensumsatz / -ertrag oder neue Technologie-Durchbrüche (z. B. deutliche Fortschritte beim autonomen Fahren) das erreichte Kursniveau unterfüttern. Erst wenn die Aktie diese Seitwärtskonsolidierung – entweder mit einem (Investment-)Kaufsignal (Kurse über $685) nach oben oder mit einem Take-Profit-Signal (strategischer Sicherungsstopp bei $535) nach unten – verlässt, steht eine Veränderung des “Good Hold” auf der technischen Tagesordnung.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD6NNUCallTeslaHebel: 9,3
SD7GY4PutTeslaHebel: 9,5
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

So partizipieren Sie an der Wertentwicklung von CO2-Zertifikaten

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Die Diskussion über die globale Erderwärmung führt dabei immer wieder auf einen Hauptverursacher zurück: Kohlenstoffdioxid (CO2). Aber was ist CO2 genau, wie funktioniert der Handel mit Emissionsrechten und wie können Anleger in CO2-Zertifikate investieren? Hier lesen!