Technische Analysen

TecDAX: Korrektur beendet?

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der TecDAX hatte im Rahmen des langfristigen Aufwärtstrends im Februar ein 19-Jahres-Hoch bei 3.303 Punkten markiert. Im Anschluss schickte der dynamische Corona-Ausverkauf den Technologieindex hinunter bis auf ein 3-Jahres-Tief bei 2.128 Punkten, womit der langfristige Aufwärtstrend gebrochen wurde. Dem Kurseinbruch von rund 36 Prozent folgte eine Rally, die die Notierung in der Spitze nahezu zurück bis an das Februar-Hoch ansteigen ließ. Es folgte eine mehrwöchige dreiwellige Abwärtskorrektur bis auf 2.877 Punkte. Mit dem gestrigen Kursschub gelang dem Index schließlich der Bruch der korrektiven Abwärtstrendlinie, womit sich ein erstes prozyklisches Indiz für ein mögliches Ende der Korrekturphase ergibt. Bestätigt würde dieses Szenario mit einem Anstieg über das Reaktionshoch bei 3.221 Punkten. Im charttechnischen Fokus als potenzielles Ziel steht dann die Region 3.267/3.303 Punkte. Darüber lassen sich mögliche Ausdehnungsziele bei 3.373 Punkten und 3.416 Punkten ausmachen. Mit Blick auf die Unterseite entstünde ein Warnsignal für die Bullen, falls ein möglicher Rücksetzer nicht spätestens im Bereich 3.066-3.098 Punkte auf Unterstützung träfe. Darunter würde sich das Augenmerk auf die wichtigeren Supportbereiche bei 3.000/3.001 Punkten und 2.877-2.944 Punkten richten.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CL9F37CallTecDAXHebel: 7,3
CJ1FY6PutTecDAXHebel: 7,5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.