Technische Analysen

S&P 500 – neue Bullen-Attacke

Der S&P 500 hatte am Donnerstag seinen Rücksetzer vom Wochenhoch fortgesetzt und war zwischenzeitlich bis auf ein Wochentief bei 4.168 Punkten gefallen. Ausgehend vom dort befindlichen Supportcluster meldeten sich die Bullen zurück. Auf Basis des Tagescharts formte sich eine bullishe Doji-Kerze und am Freitag spurtete der Index bereits wieder in unmittelbare Rufweite zur kritischen Widerstandszone bei 4.234/4.238 Punkten. Darunter konsolidierte er gestern in Gestalt eines Inside Day (Handelsspanne komplett innerhalb der Spanne des Vortages).

An der charttechnischen Ausgangslage ergeben sich keine relevanten Veränderungen. Die Bullen attackieren erneut die Hürde, die sich aus dem Rekordhoch vom 7. Mai und dem 3-Wochen-Hoch vom 1. Juni ergibt. Der Trend weist aufwärts. Ein nachhaltiger Ausbruch über 4.238 Punkte, insbesondere per Tagesschluss, wäre als bullishes Anschlusskaufsignal zu werten. Potenzielle nächste Ziele lauten im Erfolgsfall 4.252-4.259 Punkte, 4.275 Punkte, 4.287/4.307 Punkte, 4.350 Punkte und 4.419 Punkte. Nächste Unterstützungen befinden sich aktuell bei 4.216 Punkten, 4.204 Punkten, 4.187/4.192 Punkten und 4.168/4.173 Punkten. Ein nachhaltiger Rutsch unter die letztgenannte Zone würde das kurzfristige Chartbild signifikant eintrüben. Potenzielle Ziele lauten dann 4.148/4.152 Punkte und 4.117-4.129 Punkte.

Nächste Unterstützungen:

  • 4.216
  • 4.204
  • 4.187/4.192

Nächste Widerstände:

  • 4.234/4.238
  • 4.287/4.307
  • 4.350
Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD88AQCallS&P 500Hebel: 22,5
SD7EF6PutS&P 500Hebel: 27,1

Sponsoren der Fußball-EM: Welche Aktien profitieren vom Megaevent?

Am 11. Juni startet die UEFA-Europameisterschaft. Grund genug, um ausgewählte Aktien von Sponsoren unter der charttechnischen Lupe zu betrachten. Erfahren Sie hier mehr dazu, welche Aktien bei der »Aufstellung« im Depot interessant sein könnten.