Technische Analysen

S&P 500 – anhaltende Schwäche

Der S&P 500 setzte seinen Abwärtstrend in den vergangenen Tagen fort und markierte vier Tage in Folge ein neues 52-Wochen-Tief. Im gestrigen Handel verzeichnete der Index ein 14-Monats-Tief bei 3.859 Punkten. Dank einer späten Erholung nach der Ausbildung eines Bullish-Harami im Stundenchart schloss er bei 3.930 Punkten.

Der Trend bleibt kurz- und mittelfristig abwärtsgerichtet. Die gestern gestartete Gegenbewegung trifft auf möglichen nächsten Widerstand bei 3.962/3.965 Punkten, 3.990 Punkten und 4.030 Punkten. Eine leichte Aufhellung des kurzfristigen Chartbildes würde sich erst mit einem nachhaltigen Anstieg über die Hürde bei 4.057-4.083 Punkten ergeben. Zu einem Anschlussverkaufssignal käme es derweil mit einem Stundenschluss unterhalb des aktuellen Supports bei 3.854/3.859 Punkten. Nächste mittelfristig relevante Ziele befinden sich dann bei 3.792/3.815 Punkten, 3.723 Punkten und 3.498/3.505 Punkten. Mit Blick auf die Situation in den Sentimentindikatoren muss angesichts eines hohen Grads an Pessimismus eine gestiegene Wahrscheinlichkeit unterstellt werden, dass im Falle eines zeitnahen Abarbeitens der genannten Ziele auf der Unterseite eine deutliche mehrwöchige Erholungsbewegung oder mittelfristige Bodenbildung stattfinden kann. Die Stops bestehender Short-Positionen sollten entsprechend zur Sicherung aufgelaufener Gewinne engmaschig nachgezogen werden.

Nächste Unterstützungen:

  • 3.854/3.859
  • 3.792/3.815
  • 3.723

Nächste Widerstände:

  • 3.962/3.965
  • 3.990
  • 4.030
Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB7703CallS&P 500Hebel: 18,1
SH6ZP6PutS&P 500Hebel: 19,8
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Gold glänzt als sicherer Hafen und Inflationsschutz

Gold verzeichnete einen ausgesprochen guten Start in das Jahr 2022. Der Preis stieg im ersten Quartal um 6 Prozent, was dem stärksten Zuwachs seit dem zweiten Quartal 2020 und dem besten Jahresauftakt seit fünf Jahren entspricht.

Wie die weiteren Aussichten für das gelbe Edelmetall sind, lesen Sie in der Analyse.