Aktie

Siemens – wo liegen die Ziele?

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Siemens-Aktie (WKN: 723610) weist in allen Zeitebenen einen intakten Aufwärtstrend auf. Die nach dem Corona-Crash beim Dekadentief im März bei 53,19 EUR gestartete dynamische Rally hatte das Papier des Industriekonzerns im Dezember über die Kursspitzen aus dem Jahr 2000 und 2017 auf neue Rekordstände befördert. Zuletzt hatte der Wert eine mehrtägige Seitwärtskonsolidierung bullish aufgelöst und konnte gestern in Reaktion auf die Veröffentlichung der ausführlichen Zahlen zum ersten Geschäftsquartal weiter zulegen bis auf eine neue historische Bestmarke bei 137,52 EUR. Die im Tageschart ersichtliche Doji-Kerze mahnt nun kurzfristig zu Vorsicht. Eine Verschnaufpause oder auch ein deutlicherer Rücksetzer würde auch mit Blick auf die überkauften markttechnischen Indikatoren nicht überraschen. Potenzielle nächste Unterstützungen für den Fall eines Pullbacks lassen sich bei 133,58 EUR und 124,22-126,64 EUR ausmachen. Zu einer Eintrübung des mittelfristigen Chartbildes käme es erst mit einem nachhaltigen Rutsch unter die wichtige Supportzone bei 118,46-120,83 EUR. Mit Blick auf die Oberseite bedarf es eines Tagesschlusses oberhalb von 137,52 EUR, um das gestrige Doji-Signal zu negieren. Im Erfolgsfall könnte sich die laufende Rally unmittelbar ausdehnen in Richtung der noch offenen Fibonacci-Extensionsziele bei 139,22 EUR und 146,66 EUR. Mittelfristig wäre ein Vorstoß in Richtung 162,62 EUR vorstellbar, solange die Supportzone bei 118,46-120,83 EUR nicht gebrochen wird.

Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD9VZ2CallSiemensHebel: 5,7
SD8BRTPutSiemensHebel: 5,0
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Rohstoff-Ausblick 2021: Das sind die Aussichten für Gold, Öl und Co.

Trotz der Corona-Krise konnten die meisten Rohstoffpreise 2020 deutlich zulegen. Wie wird es im neuen Jahr weitergehen? Erfahren Sie hier, welche Rohstoffe neue Rekordhochs erreichen könnten und wer es 2021 schwer haben wird. Jetzt lesen!