Aktie

Siemens – nach dem Pullback weiter abwärts?

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Siemens-Aktie (WKN: 723610) hatte im Rahmen des langfristigen Aufwärtstrends vom Corona-Crash-Tief bei 58,77 EUR im März 2020 bis auf ein im Januar gesehenes Allzeithoch bei 157,96 EUR vorstoßen können. Seither befinden sich die Bären am Ruder. Der Anteilsschein rutschte nachhaltig unter die mittlerweile südwärts tendierende 200-Tage-Linie. Zuletzt hatte er versucht, sich im Dunstkreis des 50%-Retracements der vorausgegangenen Hausse zu stabilisieren. Die darüber etablierte Dreiecksstruktur wurde jedoch am Donnerstag dynamisch nach unten verlassen und das Papier markierte ein 2-Jahres-Tief bei 102,12 EUR. Am Freitag folgte ein Pullback. Kann die Aktie heute im Plus schließen, würde eine weitergehende Erholung in Richtung der breiten Widerstandszone 105,92-109,50 EUR möglich. Solange diese nicht per Tagesschluss überwunden wird, bleiben die Bären auch kurzfristig im Vorteil. Darüber würde das Ausbruchssignal hingegen negiert mit nächstem Ziel 113,66-115,06 EUR. Mittelfristig aufhellen würde sich die technische Ausgangslage erst mit einem Break über 121,32-126,46 EUR. Ein Tagesschluss unterhalb des aktuellen Supports bei 102,12 EUR würde nun ein Anschlussverkaufssignal im etablierten mittelfristigen Abwärtstrend generieren. Mögliche nächste Ziele auf der Unterseite befinden sich bei 98,50 EUR, 96,66/97,17 EUR und 93,64/94,81 EUR.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SN1V0UCallSiemens Hebel: 6,3
SN1PMJPutSiemens Hebel: 5,0
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Investieren in Impfstoff-Hersteller

Nach der erfolgreichen Entwicklung eines Covid-Vakzins rücken jetzt in der Biotech- und Pharmabranche auch Impfstoffe gegen andere Krankheiten in den Fokus der Forschung. Mit dem Index-Zertifikat auf den Solactive Global Vaccines and Infectious Diseases Index CNTR partizipieren Sie mit nur einem Investment an der Wertentwicklung einer Vielzahl an Unternehmen, die an der Bekämpfung von Infektionskrankheiten beteiligt sind. Jetzt mehr efahren!