Top Charts

SDAX-Anpassung: Aufnahmekandidat Knorr Bremse wird der größte Titel! Das müssen Sie sonst noch wissen!

Am 05. Dezember 2018 findet die nächste außerordentliche Überprüfung der SDAX-Zusammensetzung statt. Alle Änderungen mit Anpassungen von Aktienanzahlen, Free Float-Faktoren, etc. werden am 21. Dezember 2018 (zum Xetra-Schlusskurs) in den SDAX eingearbeitet. Auf Basis aktueller Daten deutet sich der SDAX-Fast Entry von Knorr-Bremse und der Fast-Exit von BayWa und KWS Saat an. Bester Nachrücker ist zzt. Varta, wobei viele Titel – nach der im September 2019 erfolgten Index-Reform – im Umfeld von den neuen SDAX-Schwellenwerten liegen und als Konsequenz ebenfalls im erweiterten Kreis der Auf- bzw. Entnahmekandidaten stehen.

SDAX-Fast Entry-Kandidat: Knorr-Bremse
Mit Blick auf die außerordentliche Dezember-SDAX-Indexüberprüfung qualifiziert sich ein Titel per Fast Entry für den Index, wenn er auf der Deutschen Börse-Dezember-Selektionsliste jeweils beim Free Float-Marktkapitalisierungsranking als auch beim 12-Monats-Liquiditätsranking jeweils Rang 155 erreicht. Die seit Oktober 2018 notierte Knorr-Bremse dürfte auf einer geschätzten Dezember-Selektionsliste auf Rang 50 in der Free Float-Marktkapitalisierung und Rang 112 in der 12-Monats-Liquidität liegen. Damit sollte Knorr Bremse einen „Fast Entry-Status“ für den MDAX verfehlen, jedoch den Fast-Entry-Status für den SDAX überzeugend erfüllen. Da die Aktie im SDAX auf Position 1 mit einem Indexgewicht von 6,95% einsteigen sollte, bewirkt dies eine umfangreiche Umgewichtung der anderen SDAX-Titel.

Mögliche SDAX-Fast Exit-Kandidaten: BayWa, KWS Saat, DMG Mori und Medigene
Ein Titel fällt im Dezember per Fast Exit aus dem SDAX, falls er in einem Ranking schlechter als Rang 175 notiert. Auf Basis der aktuellen Daten haben BayWa (erw. 12-Monats-Liquiditätsranking: 178; aktuelles SDAX-Gewicht: 0,58%) und KWS Saat (erw. 12-Monats-Liquiditätsranking: 176; aktuelles SDAX-Gewicht: 1,08%) einen Fast-Exit-Status inne. Außerdem liegen DMG Mori (erw. 12-Monats-Liquiditätsranking: 174; Gewicht: 1,23%) und Medigene (erw. Free Float-Marktkapitalisierungsranking: 175; Gewicht: 0,42%) direkt an der Fast Exit-Schwelle und könnten ggf. ebenfalls noch von einem Fast Exit betroffen sein.

Mögliche SDAX-Nachrücker: Varta, ADVA und Amadeus Fire
Da auf Basis der erwarteten Selektionsliste ggf. zwei bis vier Fast-Exit-Titel vorliegen könnten, bedarf es mindestens eines SDAX-Nachrückers. Hierbei hat Varta (erw. 157/170) die beste Ranking-Kombination. Varta würde an Pos. 64 (SDAX-Gewicht von 0,65%) einstiegen. Danach folgen ADVA (erw. 166/145) und Amadeus Fire (erw. 138/ 174).

MDAX/SDAX-Wechseldiskussion: Alstria Office, Carl Zeiss Meditec oder Dialog Semi
Mit Blick auf einen Wechsel zwischen MDAX/SDAX deutet sich aktuell keine Veränderung an. Jedoch besteht aus index-technischer Sicht noch eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass Alstria Office REIT per Fast Exit in den SDAX rutscht und dann durch Carl Zeiss Meditec oder Dialog Semiconductor ersetzt werden muss.

Fazit:
Durch den erwarteten SDAX-Einstieg von Knorr-Bremse auf Position 1 sollte es zu einer umfangreichen Umgewichtung im SDAX kommen. Hier besteht die „index-technische
Gefahr“, dass Knorr Bremse im März 2019 über den „Regular Entry“ in den MDAX aufsteigt und dann diese umfangreiche Umgewichtung wieder rückgängig gemacht würde.
Die weiteren Veränderungen der SDAX-Zusammensetzung im Dezember 2018 führen insgesamt zu einer leichten Qualitätsverbesserung des SDAX.

Produktidee: Hebelprodukte

WKNTypBasiswertMerkmale
CJ27HWFaktor LongKnorr-BremseFaktor: 3
CJ27F8Faktor ShortKnorr-BremseFaktor: -3

Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.