Top Charts

SAP: Technisches Comeback

Der DAX hat im Umfeld der “Corona-Pandemie” vom All-Time High (13.795; 17.02.20) bis zu seinem bisherigen Baisse-Low bei 8.256 (16.03.20) ca. 40% verloren. Seine übergeordneter 13-jährige Support-Zone von 8.000 bis 8.150 ist (bisher) jedoch intakt geblieben. Ein Grund hierfür ist die laufende relative Stärke – des nach Free-Float-Marktkapitalisierung größten DAX-Titels – SAP.

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Dieser europöische Software-Gigant, der weltweit mit führend im Bereich von ERP-Software (Enterprise-Resource-Planning) ist, “surft” aufgrund seines hohen US-Umsatzanteils im Regelfall im Fahrwasser des technologielastigen, amerikanischen Nasdaq-Composite Index. Aus langfristiger technischer Sicht startete SAP im Oktober 2008 um €20,8 einen Hausse-Zyklus, wobei regelmäßig neue All-Time-Highs erreicht wurden. Bei SAP macht dieser Hausse-Zyklus aktuell nur eine “Pause”. Aus mittelfristiger technischer Sicht stieg die Aktie ab Januar 2019 in einem steilen Aufwärtstrend bis auf ein All-Time High bei €129,6. Hier startete mit einem Take-Profit-Signal – parallel zum Gesamtmarkt – ein beschleunigter Abwärtsrutsch. Dabei wurde auch die 200-Tage Linie (zurzeit bei €115,0) mit einem Verkaufssignal nach unten gecrosst. Es folgte ein von hohen Handelsvolumina begleiteter technischer Sell-Off bis auf die langfristige Support-Zone um €82,0, die damit bestätigt wurde. Vor dem Hintergrund der stark überverkauften Lage ist SAP aus kurzfristiger technischer Sicht nach oben umgeschlagen, sodass sich ein technisches Recovery-Potential bis €108,0 – €110,0 (nächste, mittelfristige Resistance-Zone; bis in Richtung der 200-Tage-Linie) andeutet. In Kombination mit der intakten Relativen Stärke gegenüber den Blue-Chips-Indizes stellt SAP wieder einen technischen (Zu-)Kauf dar. Der strategische Sicherungsstopp sollte bei €78,0 (unterhalb der Support-Zone um €82,0) liegen.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CL5M50 Call SAP Hebel: 5,6
CL31XH Put SAP Hebel: 5,6
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.