Top Charts

RWE: Slowdown

Der STOXX Utilities, der zurzeit 28 europäische Versorger aus dem STOXX 600 enthält, ist der einzige der 20 STOXX-Sektorindizes, der in 2021 mit Blick auf die reine Kursentwicklung eine leicht negative Performance aufweist. Diese mittelfristige relative Schwäche setzte bereits ab Januar 2021 und dem Jahreshoch bei 409,1 ein, als es dem Sektor nicht mehr gelungen war, an das “Pre-Corona-Level” (Februar 2020; 419,0) heranzulaufen. Innerhalb des Sektors finden sich bei vielen Titeln mittelfristige technische Eintrübungen, was auch für RWE gilt.

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

RWE: Mittelfristige relative Schwäche

Aus langfristiger technischer Sicht mündete bei RWE die jahrelange Baisse (2003/2008 – 2009/2015; Kursrückgang: €102,2 – €9,2) von 2015 – 2017 in einer technische Bodenformation. Ausgehend vom dem Zwischenlow um €10,5 (Jahreswechsel 2016/2017) etablierte RWE einen langfristigen Hausse-Trend zur (Teil-)Aufarbeitung der vorherigen Baisse-Verluste, wobei der zentrale, fast fünfjährige Hausse-Trend zuletzt bei €30,0 lag. Dieser neue Hausse-Trend führte RWE – ausgestattet mit einer relativen Stärke im Sektor – insgesamt bis auf €38,7 (März 2021), wobei der Titel im Gegensatz zum Sektor sein “Pre-Corona-Level” (€34,6; Februar 2020) deutlich überboten hat. Aus mittelfristiger technischer Sicht ist RWE bereits seit Juni 2020 oberhalb des Supports um €30,0 in eine Seitwärtsbewegung hineingelaufen. Diese hat die technische Form einer (Trading-)Kopf-Schulter-Verkaufsformation bzw. eines (Trading-)Roundings und damit einer (Trading-)Topformation. Zuletzt ist RWE sowohl aus dem zentralen Hausse-Trend als auch durch die Support-Zone um €30,0 gerutscht, sodass die Kursetablierung unterhalb der bereits leicht fallenden 200-Tage-Linie eine mittelfristige technische Eintrübung andeutet. Deshalb sollte bei RWE zunächst eine defensive technische Haltung (inkl. einer Untergewichtung ggü. dem DAX) eingenommen werden.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SF7BEJCallRWE AGHebel: 17,7
SD64UJPutRWE AGHebel: 16,7
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

So partizipieren Sie an der Wertentwicklung von CO2-Zertifikaten

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Die Diskussion über die globale Erderwärmung führt dabei immer wieder auf einen Hauptverursacher zurück: Kohlenstoffdioxid (CO2). Aber was ist CO2 genau, wie funktioniert der Handel mit Emissionsrechten und wie können Anleger in CO2-Zertifikate investieren? Hier lesen!