Top Charts

Russischer Rubel: Stärker bis Jahresende

Geopolitisch bedingte Volatilität des Rubelkurses kommt regelmäßig vor: Der Markt beruhigt sich gerade von einem solchen Ausschlag. Die CBR hat die Zinssätze stärker angehoben, als der Markt erwartet hatte, daher tendiert USD-RUB in Richtung unseres Jahresendziels von 72,0. Wir gehen jedoch davon aus, dass USD-RUB bis Ende 2022 auf etwa 76,0 steigen wird, da die Märkte bis dahin mit den Zinserhöhungen der US-Notenbank zu tun haben werden und der Dollar sich wahrscheinlich erholen wird. Für 2023 prognostizieren wir eine teilweise Umkehrung des Abwärtstrends des Rubels.

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der Rubel ist jetzt stabil, wird aber 2022 unter Druck geraten

Der Rubelkurs erholt sich gerade von einem Ausverkauf, der durch die geopolitischen Entwicklungen in Belarus und der Ukraine ausgelöst wurde. Wir gehen davon aus, dass er sich bis zum Jahresende auf etwa 72,00 gegenüber dem Dollar erholen wird. Der Rubel war im Jahr 2021 ein Outperformer unter den EMEA-Währungen und wir erwarten, dass er auch 2022 eine Outperformance erzielen wird.

Die drei wichtigsten stützenden Faktoren für den Wechselkurs im Jahr 2021 waren: 1) die proaktive Realisierung des neutralsten Realzinses unter den Zentralbanken trotz eines starken Inflationsanstiegs 2) der hohe Ölpreis und 3) die Verringerung der geopolitischen Risiken und Sanktionen nach dem Biden-Putin-Gipfel im Sommer.

Die CBR hebt die Zinsen weiterhin aggressiv an, was dazu führen dürfte, dass USD-RUB in den kommenden Monaten auf unser Jahresendziel von 72,00 fällt. Zusätzliche Unterstützung könnte von einer Erholung des Ölpreises in Richtung 75 $/Barrel in den kommenden Quartalen kommen. 2022 wird die Währung wahrscheinlich durch die Straffung der globalen monetären Bedingungen unter Druck geraten, so wie wir es auch für andere Schwellenländerwährungen erwarten. Diese Schwäche dürfte sich jedoch 2023 zumindest teilweise umkehren, wenn die Dollarstärke ein Plateau erreicht.

Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SH0LSDCallEUR/RUBHebel: 4,9
SH0LTTPutEUR/RUBHebel: 4,8
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.
Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Vorgehen der CBR ist große Hilfe

Die russische Inflation hat sich merklich beschleunigt und liegt mit 7,4 % im Jahr 2021 über dem Zielwert. Obwohl dies vor allem auf die Lebensmittelpreise zurückzuführen ist, hat die CBR die Zinssätze aggressiv von 4,25 % auf 7,50 % angehoben. Der Markt geht davon aus, dass dieser Satz bis Ende dieses Jahres auf ca. 8,50 % steigen wird. Mit anderen Worten: Die CBR hat den Inflationsaufschwung unerbittlich verfolgt und es geschafft, einen neutralen oder positiven Realzins weitgehend beizubehalten, obwohl sie der Ansicht ist, dass ein Großteil dieses Inflationsanstiegs “nicht die Kernfaktoren” betrifft.

Die CBR hat auf diese Weise gehandelt, um jegliche Zweitrundeneffekte zu verhindern. Aus Sicht der Devisenmärkte bedeutet dies, dass der Rubel weiterhin einen der besten realen Carrys in den Schwellenländern haben wird. Sollte sich die Einschätzung der CBR, dass sich die Inflation im Jahr 2022 abkühlen wird, als richtig erweisen, dann könnte der reale Carry des RUB für eine gewisse Zeit deutlich positiv werden (bis die CBR dann wieder mit Zinssenkungen beginnt). Aus diesem Grund prognostizieren wir, dass der RUB im Jahr 2022 besser abschneiden wird als seine regionalen Konkurrenten.

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Hoher Ölpreis hilft, aber politisches Risiko bleibt

Der hohe Ölpreis bedeutet, dass die CBR nun im Namen des Finanzministeriums unter Anwendung der Fiskalregel in erheblichem Umfang Devisen am Markt kauft. Der russische Wohlstandsfonds verzeichnet ein gutes Wachstum (siehe Grafik 3). Dies ist ein weiterer stützender Faktor für den RUB, selbst wenn der Ölpreis im Jahr 2022 im Durchschnitt etwas niedriger sein wird.

In jüngster Zeit wurde die Volatilität des Rubels kurzzeitig durch die Eskalation der Rhetorik zwischen Russland, der Ukraine, den USA und der EU angeheizt, als das Militär entlang der russisch-ukrainischen Grenze verstärkt wurde. Ungeachtet all dessen hat der Biden-Putin-Gipfel im vergangenen Juni zumindest zu einer gewissen Verbesserung der politischen Beziehungen geführt, und Russland und die USA scheinen im Dialog zu bleiben.

Was sind die praktischen Auswirkungen?

Der Großteil der jüngsten Sanktionen beschränkte sich ohnehin auf russische Einzelpersonen und staatliche Einrichtungen, sodass die wirtschaftlichen Folgen bescheiden sind. Die auf Nord Stream 2 abzielenden Sanktionen waren schwerwiegender, aber Präsident Putin hat kürzlich bekannt gegeben, dass die wichtigsten Bauarbeiten bereits abgeschlossen sind, sodass das Risiko aus diesem Aspekt in den kommenden Quartalen abnehmen könnte. Wir gehen nach wie vor davon aus, dass eine Eskalation des Konflikts mit Russland nicht zu den Prioritäten der US-Regierung gehören wird. Dennoch dürfte die geopolitische Risikoprämie für den Rubel immer wieder schwanken.

Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SH0LS1CallEUR/RUBHebel: 15,0
SH0LS4PutEUR/RUBHebel: 14,6
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Nachhaltigkeit als Megatrend

Das Thema Nachhaltigkeit ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Einer der Treiber dieses Themas ist die Klimakrise. Auf dem Weg zur angestrebten Klimaneutralität ist die Dekarbonisierung der Wirtschaft die tragende Säule. Das hat Auswirkungen auf viele Rohstoffe. Wer hierbei als Gewinner und Verlierer hervorgehen könnte, haben wir für Sie analysiert. Jetzt lesen!