Währung

Risk-off an den Finanzmärkten wegen Corona-Angst: So sind Währungen betroffen

Risk-off an den Finanzmärkten wegen Corona-Angst

Gestern dominierte risk-off die Finanzmärkte. Typischerweise gerieten Währungen wie die norwegische Krone und der australische Dollar unter Abwertungsdruck sowie selbstverständlich EM-Währungen. Auch der EUR gab gegenüber dem USD nach, EUR-USD verblieb aber in der Seitwärtsrange, die sich in den letzten Wochen etabliert hat. Als einen Grund für die schlechte Stimmung gestern wurden die Sorgen über die Corona-Pandemie genannt. Die Begriffe zweite Welle und Lockdown begleiten uns bereits eine Weile. Bisher reagierten die Märkte aber nur moderat vorsichtig auf die negative Nachrichtenlage. Da sich die Situation aber vor allem auch in Europa zuspitzt, scheinen die Märkte doch langsam nervös zu werden. Bisher bestand die Hoffnung, dass lokale Corona-Beschränkungen ausreichen würden, um eine erneute Ausbreitung des Virus eindämmen zu können. Die wirtschaftlichen Folgen wären in diesem Fall wohl noch verkraftbar. Allerdings scheint die Sorge an den Märkten zuzunehmen, dass es doch weitreichendere Beschränkungen, womöglich sogar erneute umfassende Lockdowns geben könnte. Für die Konjunkturerholung wäre das ein herber Schlag. Wir glauben zwar nicht, dass es so weit kommen wird, auszuschließen ist dieses Szenario aber natürlich nicht. Die Sorge darüber könnte die Finanzmärkte daher noch eine Weile beschäftigen und auf die Marktstimmung drücken. Eine schnelle Korrektur der gestrigen Bewegung dürfte daher vorerst nicht zu erwarten sein.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB2EM8CallEUR/USDHebel: 7,2
SB2ESGPutEUR/USDHebel: 7,3
CJ19T5CallEUR/AUDHebel: 7,5
CL7W8UPutEUR/AUDHebel: 7,2
CJ4VMLCallEUR/NOKHebel: 7,0
CL7FGRPutEUR/NOKHebel: 7,5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Warnschuss der RBA

Der australische Dollar kam heute Nacht zusätzlich unter Abwertungsdruck, nachdem Vizegouverneur Guy Debelle in einer Rede dargelegt hat, welche Möglichkeiten die australische Notenbank (RBA) noch hat, um ihre Geldpolitik expansiver zu gestalten und damit die Konjunktur zu unterstützen. Dabei nannte er auch die Möglichkeiten negativer Zinsen sowie Interventionen am Devisenmarkt. Allerdings zeigte sich Debelle zurückhaltend, was mögliche Interventionen angeht, da der AUD aktuell auf fundamental gerechtfertigten Niveaus handele, und auch der Effekt negativer Zinsen sei durchwachsen. Dass die RBA derartige Maßnahmen ergreift, ist daher aktuell nicht wahrscheinlich. Zumal die Corona-Beschränkungen im Bundesstaat Victoria ihre Wirkung zeigen und damit das Risiko, dass die Erholung der australischen Wirtschaft ins Stocken geraten könnte, erstmal gebannt ist. Für den AUD ist es dennoch ein Warnschuss. Debelle sagte, dass eine schwächere Währung für die Wirtschaft von Vorteil wäre und dass die RBA daher die Entwicklungen am Devisenmarkt genau beobachten wird. Für den AUD dürfte es zunehmend schwer werden, zum USD weiter zuzulegen.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CU70MHCallAUD/USDHebel: 6,8
SB8G51PutAUD/USDHebel: 7,4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Riksbank: Kein Handlungsdruck

Nachdem die schwedische Riksbank auf ihrer letzten Sitzung Anfang Juli weitere quantitative Maßnahmen beschlossen hatte, dürfte sie auf ihrer heutigen Sitzung ihr Maßnahmenpaket unverändert lassen. Seitens der Konjunktur gab es zuletzt positive Veröffentlichungen, was darauf hindeutet, dass sich die schwedische Wirtschaft nach dem Einbruch im 2. Quartal auf Erholungskurs befindet. Zudem hat die schwedische Regierung gestern ihren Haushalt für 2021 vorgestellt. Dieser beinhaltet ein Konjunkturprogramm in Rekordhöhe von rund 10 Mrd. Euro. Mit Steuererleichterungen und zusätzlichen Staatsausgaben soll die konjunkturelle Erholung im nächsten Jahr unterstützt werden. Vor diesem Hintergrund besteht aktuell für die Riksbank kein dringender Handlungsbedarf. Mit Blick auf die Corona-Entwicklungen in Ländern wie Spanien und Frankreich wird sich die Riksbank die Tür für weitere expansive Maßnahmen allerdings offen halten. Auch wenn das Pandemie-Geschehen in Schweden aktuell keine größere Sorge hervorruft, ist eine zweite Welle ein realistisches Risiko. Für die SEK dürfte die heutige Notenbankentscheidung ein Non-event sein. Wenn überhaupt könnte die Sitzung eine leicht positive Reaktion in der SEK auslösen, denn es ist zu erwarten, dass die Riksbank ihre Prognosen für die Konjunktur nach oben nehmen und damit positivere Töne anschlagen dürfte. Grundsätzlich bleiben wir aber dabei, dass wir nach der langen Rallye zwischen März und Juli eher noch Korrekturpotenzial nach unten in der Krone sehen.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CJ1D8VCallEUR/SEKHebel: 7,1
CJ4VQGPutEUR/SEKHebel: 7,2
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

CNY: Ein neues Szenario

Das Hin und Her wegen der chinesischen Video-Sharing-App hat mich irgendwie an die Handelsgespräche im letzten Jahr erinnert. Die Unsicherheit bleibt hoch, weil sich die chinesische Regierung erneut zu Wort melden könnte, um ihrer Unzufriedenheit Ausdruck zu verleihen. In der Zwischenzeit könnte die jüngste Entwicklung in der Meerenge von Taiwan ein neuer Brennpunkt werden, bei dem weder China noch die USA leicht nachgeben dürften. Die geopolitischen Spannungen könnten also erneut aufflammen, was für die chinesische Währung nichts Gutes bedeuten dürfte. Trotzdem könnte es der Markt gegenwärtig vorziehen, USD-CNY weiter zu verkaufen, insbesondere da Exporteure während der letzten Monate nur zögerlich US-Dollar verkauft haben. Aus alldem ergibt sich ein neues Szenario für USD-CNY: Die Stimmung rund um den CNY ist zwar negativ, die Marktströme konnten die chinesische Währung aber trotzdem noch eine Weile stützen. Dies impliziert Schwankungsbewegungen um den Wert von 6,80. Dies könnte sich durch die Dollar-Dynamik ändern, die auch etwas mit den Beziehungen zwischen den USA und China verknüpft ist. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die CNY-Rally vorerst eine Pause einlegen wird.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CU97XBCallUSD/CNHHebel: 7,8
CJ4U8ZPutUSD/CNHHebel: 8,0
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.