Top Charts

Porsche Automobile Holding Vz.: Relative Stärke gegenüber den VW Vz.

DasEquity Technical News bespricht die technische Gesamtlage im DAX-Titel Porsche Automobil Holding Vz. Die Detailanalyse liefert sowohl eine technische Einschätzung als auch ein technisches Kursziel.

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Porsche Automobil Holding Vz.: Technischer (Zu-)Kauf

Die Porsche Automobil Holding (PAH) ist neben anderen kleineren Geschäftsaktivitäten im Besitz von ca. 53,3% an den VW Stämmen. Verteilt man diese zu gleichen Anteilen auf die nicht börsennotierten PAH Stämme und die börsennotierten PAH Vz., so sind ca. 0,51 VW Stämme einer PAH Vorzugsaktie zuzurechnen. Darüberhinaus gibt es bei PAH noch einige anhängige Gerichtsverfahren, für die Cash-Rückstellungen gebildet wurden. Diese nicht abgeschlossenen Verfahren sollten einen Teil des Discounts (PAH3 zu den VW Stämmen) erklären. Durch die schrittweise eingeführten neuen Index-Regeln war PAH3 zunächst im März 2021 in den MDAX gekommen, wobei sich spätestens ab dann für viele Marktteilnehmer abzeichnete, dass PAH3 auch im September 2021 in den DAX 40 aufrückt. Vergleicht man die Kursentwicklung der beiden DAX 40-Mitglieder VW Vz. und PAH3 seit Ende 2020, so zeigt sich eine zuletzt beschleunigte relative Stärke von PAH3 zu VW Vz. (VW Vz.; ytd + 31,6%; PAH3: ytd: 58,5%). Diese begründet sich auch mit der guten Performance der VW Stammatkie (ytd: +60,0%). Erst seit Mitte August 2021 (Vorfeld der DAX 40-Aufnahme) weist PAH3 eine relative Stärke gegenüber  den VW Stammaktien auf. Aufgrund dieser relativen Stärke macht es aus tech. Sicht weiterhin Sinn, die VW Vz. in die PAH3 zu tauschen. Zusätzlich bietet die PAH3 – aufgrund des Discounts die höhere (Brutto-)Dividendenrendite. Aus technischer Sicht befinden sich die PAH3 nach der technischen Bilderbuch-Hausse seit dem Corona-Baisse-Low (€28,2; März 2020) in einer normalen Konsolidierung (Support um €80,0). Zuletzt ist PAH3 mit einem Trading-Kaufsignal aus dem kleinen Abwärtstrend (innerhalb der Konsolidierung) herausgekommen und sollte wieder den Resistance-Bereich €100,0 – €105,0 testen. Die PAH3 bleiben ein technischer (Zu-)Kauf.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SF7WEVCallPorsche Automobil Holding SEHebel: 5,2
SD812LPutPorsche Automobil Holding SEHebel: 5,3
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Sind Sie mit unserem Service und unseren Produkten zufrieden?

Dann stimmen Sie für uns bei den Zertifikate Awards als “Zertifikatehaus des Jahres” und wählen Sie unsere Produkte zum “Zertifikat des Jahres”! Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmern wird eine Reise nach Berlin verlost.

Zur Abstimmung