Aktie

Nordex – kritische Hürde erreicht

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie des Windanlagenherstellers Nordex (WKN: A0D655) war ausgehend vom im Jahr 2015 bei 33,90 EUR markierten Mehrjahreshoch bis auf ein im März verzeichnetes Tief bei 5,55 EUR gefallen. Seither bewegt sich das Papier in einem intakten mittelfristigen Aufwärtstrend. Im Rahmen dieser Rally konnten alle relevanten gleitenden Durchschnittslinien überwunden sowie die vom Hoch aus dem Jahr 2015 ausgehende Abwärtstrendlinie nachhaltig geknackt werden. Mit dem gestrigen Kursschub erreichte der Wert eine kritische Widerstandszone, die aus dem Jahreshoch 2019, der Kurslücke vom 24. Februar 2017 und dem 38,2%-Fibonacci-Retracement resultiert. Eine kurzfristige Verschnaufpause an dieser sich bis 16,38 EUR erstreckenden Hürde wäre mit Blick auf die kurzfristig überhitzte Lage in den markttechnischen Indikatoren nicht überraschend. Es bedarf eines nachhaltigen Anstiegs darüber, um das langfristige Chartbild aufzuhellen. Im Erfolgsfall würden weitere Kursavancen in Richtung zunächst 17,23 EUR und anschließend 19,05-20,41 EUR möglich. Der mittelfristige Aufwärtstrend bleibt in einer starken Ausgangslage, solange im Falle eines Rücksetzers die Supportzone bei 13,08-13,86 EUR nicht unterboten wird. Darunter wäre eine kräftigere Korrektur in Richtung 11,58 EUR oder 10,19 EUR einzuplanen.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB10MPLongNordexFaktor: 4
SD0ACCShortNordexFaktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.