Aktie

Nordex – Korrektur beendet?

Die Nordex-Aktie (WKN: A0D655) hatte ausgehend vom im Dezember 2015 markierten zyklischen Hoch bei 33,90 EUR einen langfristigen Abwärtstrend etabliert. Oberhalb eines im März 2018 notierten 5-Jahres-Tiefs bei 6,86 EUR konnte sich das Papier schließlich stabilisieren. Im Langfristchart kam es nachfolgend zu einer bedeutenden Bodenbildung. Mit dem im März dieses Jahres erfolgten Ausbruch über den Widerstand bei 11,45-11,70 EUR wurde dieser Boden komplettiert, nachdem zuvor eine mittelfristige Bodenbildung in Gestalt einer inversen Kopf-Schulter-Umkehr oberhalb des November-Tiefs bei 7,11 EUR zu beobachten war. Das analytische Mindestkursziel aus dem langfristigen Boden wurde noch nicht abgearbeitet und befindet sich bei 16,53 EUR. Ausgehend vom Anfang April verzeichneten Rallyhoch bei 15,75 EUR, zeigte der Anteilsschein einen ausgedehnten Pullback an die Ausbruchszone und konnte sich darüber stabilisieren. Beflügelt von positiv aufgenommenen Geschäftszahlen, überwand die Aktie zur Wochenmitte begleitet von sehr hohem Handelsvolumen die korrektive Abwärtstrendlinie sowie das Widerstandscluster bei 13,18-13,33 EUR. Die gestrigen Anschlusskäufe beförderten die Notierung über das 61,8%-Fibonacci-Retracement der Abwärtskorrektur. Die technischen Aussichten für eine zeitnahe Fortsetzung des Aufwärtstrends bleiben günstig, solange der Support bei aktuell 13,18-13,33 EUR nicht per Tagesschluss unterboten wird. Nächste potenzielle Hürden befinden sich bei 14,82/14,99 EUR und 15,75 EUR. Ein nachhaltiger Anstieg über die letztgenannte Marke würde die Aufhellung des langfristigen Chartbildes bestätigen mit nächsten potenziellen Zielen bei 16,35 EUR, 16,53 EUR, 16,82 EUR und 17,25/17,23 EUR. Unter 13,18 EUR müsste hingegen zunächst eine erneute Schwächephase mit Abgaben in Richtung 11,45-12,10 EUR eingeplant werden.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CU0CAT Long Nordex Faktor: 3
CU2H0M Short Nordex Faktor: -3
Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.