Technische Analysen

MDAX – Pullback voraus?

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der MDAX der mittelgroßen Werte hatte im Februar 2020 ein Allzeithoch bei 29.438 Punkten erreicht und von dort einen dynamischen Ausverkauf gestartet. Nach einem Kursverlust von rund 40 Prozent konnte er sich im folgenden Monat auf einem 4-Jahres-Tief bei 17.715 Punkten fangen und befindet sich seither wieder im übergeordneten Aufwärtstrend. Die zweite Rallystufe zündete nach einem Rücksetzer an die überwundene 200-Tage-Linie im Oktober. Am 4. Dezember gelang schließlich die Überwindung des alten Rekordhochs auf Schlusskursbasis. Bis auf eine neue Bestmarke bei 33.159 Punkten haussierte der Index, bevor Mitte Februar eine Korrekturphase begann. Mit Blick auf das mittelfristige Zeitfenster konnte die Notierung ausgehend vom Korrekturtief bei 30.689 Punkten einen Aufwärtstrend etablieren und strebt nun in Richtung der alten Bestmarke. Im Dunstkreis einer Fibonacci-Zone traf sie im gestrigen Handel auf Widerstand und formte eine Star-Kerze. Ein möglicher Rücksetzer in Richtung 32.181/32.303 Punkte oder 31.764/31.867 Punkte sollte eingeplant werden. Erst unterhalb der letztgenannten Zone würde sich das kurzfristige technische Bias signifikant eintrüben und es müsste mit einem erneuten Test der mittelfristig relevanten Unterstützungszone bei 30.689/30.940 Punkten gerechnet werden. Eine unmittelbare Fortsetzung der Rally würde oberhalb der aktuellen Widerstandszone bei 32.630/32.633 Punkten (Tagesschlusskursbasis) signalisiert. Potenzielle Kurzfrist-Ziele lauten im Erfolgsfall 33.159-33.354 Punkte und 33.831-34.103 Punkte. Mittelfristig wäre ein Vorstoß in Richtung 34.686-34.935 Punkte vorstellbar.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD9BGFCallMDAXHebel: 11,5
CU7UQDPutMDAXHebel: 11,8
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Start in die Dividendensaison

Auch in diesem Jahr ist im Frühjahr die Zeit für Hauptversammlungen und so können sich viele Aktionäre über Ausschüttungen freuen. Lesen Sie hier, was Anleger von der kommenden Dividendensaison erwarten können.