Technische Analysen

MDAX – dunkle Wolke

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der MDAX der mittelgroßen Werte bewegt sich in einem langfristigen Aufwärtstrend, der im vergangenen Dezember mit einem Ausbruch über das vor dem Corona-Crash markierte Rekordhoch bei 29.438 Punkten bestätigt wurde. Im Mai hatte der Index knapp oberhalb der Marke von 31.000 Punkten ein Korrekturtief ausgebildet. Hiervon ausgehend, schraubte sich der Index dynamisch bis auf ein im vergangenen Handel markiertes neues Allzeithoch bei 34.000 Punkten hinauf. Anschließende Gewinnmitnahmen führten im Kerzenchart zur Ausbildung eines bearish zu wertenden Dark Cloud Cover. Mit Blick auf die markttechnischen Indikatoren und das erfolgte Abarbeiten eines Fibonacci-Extensionsziels würde eine kurzfristige Konsolidierung an dieser Stelle nicht überraschen. Solange dabei die Supportzone bei 33.271-33.431 Punkten nicht nachhaltig unterboten wird, bleiben die Bullen in einer guten Position für eine zeitnahe Fortsetzung der intakten Rally. Darunter wäre hingegen zunächst ein ausgedehnter Rücksetzer in Richtung 32.509-32.800 Punkte einzuplanen. Ein Anschlusskaufsignal entstünde mit einem Tagesschluss oberhalb von 34.056 Punkten. Potenzielle nächste Ziele lauten im Erfolgsfall 34.317 Punkte und 34.877 Punkte.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD9CBPCallMDAXHebel: 9,8
SD9CBBPutMDAXHebel: 4,7
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!

Sponsoren der Fußball-EM: Welche Aktien profitieren vom Megaevent?

Am 11. Juni startet die UEFA-Europameisterschaft. Grund genug, um ausgewählte Aktien von Sponsoren unter der charttechnischen Lupe zu betrachten. Erfahren Sie hier mehr dazu, welche Aktien bei der »Aufstellung« im Depot interessant sein könnten.