Marktüberblick

Marktüberblick: Sartorius gesucht

Der deutsche Aktienmarkt bot am Donnerstag ein gemischtes Bild. Der DAX schloss 0,32 Prozent tiefer bei 15.473 Punkten. MDAX und TecDAX verzeichneten hingegen Aufschläge von 0,51 und 0,82 Prozent. In den drei genannten Indizes gab es 51 Gewinner und 44 Verlierer. Das Aufwärtsvolumen überwog mit 65 Prozent. Stärkste Sektoren waren Konsum (+1,65%), Pharma & HealthCare (+1,14%) und Technologie (+0,76%). Am schwächsten tendierten die Sektoren Software (-2,21%), Industrie (-1,11%) und Chemie (-0,66%). Sartorius haussierte an der DAX-Spitze um 4,29 Prozent und konnte damit die 50-Tage-Linie überwinden. Die Aktie profitierte nach den am Vortag vorgelegten Geschäftszahlen von positiven Analystenurteilen. SAP büßte als Schlusslicht im Leitindex 3,21 Prozent ein. Die Anleger reagierten damit auf zurückhaltende Äußerungen zum Lizenzgeschäft auf der Telefonkonferenz.

An der Wall Street notierte der Dow Jones Industrial nahezu unverändert bei 35.603 Punkten. Der von Technologiewerten geprägte Nasdaq 100 zog derweil um 0,65 Prozent auf 4.550 Zähler an. An der NYSE gab es 1.547 Gewinner und 1.735 Verlierer. Das Abwärtsvolumen überwog deutlich mit 62 Prozent. Es gab 169 neue 52-Wochen-Hochs (u.a. Unitedhealth, Bank of America und Home Depot) und 14 Tiefs. Stärkste Sektoren waren zyklischer Konsum (+1,47%) und HealthCare (+0,41%). Am schwächsten präsentierten sich Energiewerte (-1,85%) mit nachgebenden Ölpreisen. Rohöl der US-Sorte WTI verbilligte sich nach dem zwischenzeitlichen Erreichen eines Mehrjahreshochs um 0,97 Prozent auf 82,61 USD. Die Rendite zehnjähriger US-Treasuries kletterte um drei Basispunkte auf ein 5-Monats-Hoch bei 1,68 Prozent.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh überwiegend von der freundlichen Seite. Der MSCI Asia Pacific Index handelte 0,32 Prozent fester bei 200,44 Punkten. Die Aktie des angeschlagenen Immobilienentwicklers Evergrande stieg in Hongkong um rund 3,5 Prozent nach Berichten, dass der Konzern eine Zinszahlung auf eine Dollar-Anleihe geleistet hat. Der S&P Future notierte zuletzt 0,17 Prozent schwächer. Für den DAX wird gemäß der vorbörslichen Indikation (15.523) ein Handelsstart im Plus erwartet.

Heute richtet sich der Blick von der Makroseite auf die Oktober-Einkaufsmanagerindizes von Markit für die Eurozone, Großbritannien und die USA. Unternehmensseitig gibt es Geschäftszahlen unter anderem von Air LiquideRenaultHoneywell und American Express. Gestern nach der Schlussglocke legten Intel (nachbörslich: -8,75%) und Snap Inc. (nachbörslich: -21,53%) ihre Quartalszahlen vor, die von den Anlegern im nachbörslichen Handel mit kräftigen Kursverlusten quittiert wurden.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SF3EB8LongSartoriusFaktor: 4
SF2SPEShortSartoriusFaktor: -4
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Sind Sie mit unserem Service und unseren Produkten zufrieden?

Dann stimmen Sie für uns bei den Zertifikate Awards als “Zertifikatehaus des Jahres” und wählen Sie unsere Produkte zum “Zertifikat des Jahres”! Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmern wird eine Reise nach Berlin verlost.

Zur Abstimmung