Aktie

Marktidee: Cancom – Ausbruch aus der Range

Die Cancom-Aktie (WKN: 541910) hatte im Rahmen des sehr dynamischen langfristigen Aufwärtstrends im Mai vergangenen Jahres ein Allzeithoch bei 52,60 EUR markiert. Dort schwanden den Bullen die Kräfte und es bildete sich eine mehrmonatige Umkehrformation in Gestalt eines Doppeltops aus. Mit der Verletzung des Durchbruchspunkts bei 42,27 EUR im August wurde dieses bearishe Chartmuster komplettiert. Nach dem Abarbeiten des analytischen Mindestkursziels rutschte die Notierung weiter bis auf ein langfristig relevantes Supportcluster. Dort startete ausgehend vom Tief bei 27,28 EUR eine mittelfristige Erholungsrally, die weiterhin intakt ist. Der am Donnerstag gestartete und am Freitag fortgesetzte Kursschub beförderte das Papier aus einer seitwärts gerichteten Konsolidierung heraus auf ein 7-Monats-Hoch. Der von hohem Volumen begleitete Ausbruch aus der Range stellt ein bullishes Anschlusssignal dar und führte zudem zur signifikanten Überwindung der 200-Tage-Linie. Weitere Kursavancen in Richtung 40,68 EUR und 41,79-42,59 EUR sind kurzfristig wahrscheinlich. Anschließend sollte ein Rücksetzer in Richtung der nächsten Supportzone bei aktuell 37,43/38,26 EUR nicht überraschen. Solange sich der Kurs per Tagesschluss darüber halten kann, bleibt der mittelfristige Aufwärtstrend ungefährdet. Bearish würde es erst mit einer Verletzung der darunter befindlichen Unterstützungszone 35,00-35,54 EUR. In diesem Fall müssten weitere Abgaben in Richtung 32,62 EUR, 31,10 EUR, 28,86 EUR und 27,28 EUR eingeplant werden. Ein nachhaltiger Anstieg über das 61,8%-Fibonacci-Retracement bei 42,59 EUR per Tagesschluss würde das mittelfristige Chartbild weiter aufhellen und könnte den Wert zunächst in Richtung 45,76-46,75 EUR und anschließend in unmittelbare Rufweite des Rekordhochs bei 52,60 EUR befördern.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine

WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ66HD Call Cancom SE Hebel: 4,4
CU8J7Z Put Cancom SE Hebel: 2,2

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.