Technische Analysen

DAX-Future: Konsolidierung

In der zurückliegenden Woche haben der Euro Stoxx 50-Future ca. 25 Punkte und der DAX-Future ca. 135 Punkte verloren. Bei den Konjunkturdaten stehen u.a. die Jan.-USA- Auftragseingang langleb. Güter, die harmon. Feb.-EU-Verbraucherpreise, Jan.-EU-Industrieproduktion (alle 13.03.), die Feb.-China-Industrieproduktion, Jan.-USA-Neubauverkäufe (14.03.), den März-USA-Empire-State-Manufacturing-Bericht, die Feb.-USA-Industrieproduktion, die Feb.-USA-Kapazitätsauslastung und die März-USA-Uni-Michigan-Stimmung (alle 15.03) an. Zusätzlich werden Finanzdaten von VW (12.03.), Adidas, Inditex, Prudential (alle 13.03.) erwartet. In Summe ist die Recovery-Stimmung in eine Konsolidierungsstimmung umgeschlagen, auch wenn der in der neuen Woche anstehende Quartalsverfall wieder eine erhöhte Volatilität produzieren kann.

Aus tech. Sicht startete der DAX-Future Ende Dez. ´18 um 10268 eine mittelfr. Recovery- Bewegung (Trendlinie zzt. um 11250), die den Future Ende Feb. Auf 11679 führte. Aufgrund der kurzfr. überkauften tech. Lage ging er anschließend in eine intakte Konsolidierung über. Hierbei rutschte der Future zuletzt mit einem Take-Profit-Signal sowohl aus dem Mini- Aufwärtskanal als auch den 2. Kurzfr. Recovery-Trend. Aktuell steht eine Kursetablierung unterhalb der 10-Tage-Linie an, so dass sich diese neue Konsolidierung auch in der kommenden Woche zeitlich ausweiten sollte. Hierbei liegt im Bereich um 11385 die erste wichtige Support-Zone vor. Der Sicherungsstopp für die Longs (z.B. DAX-Portfoliobeta jetzt bei 1,1) wird auf 11250 (direkt unter den mittelfristigen Recovery-Trend; zuvor 11190, Postion damit ebenfalls im Profit bzw. mit Outperformance) nachgezogen.

Produktidee: Faktor-Zertifikate

WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ263X Long DAX-Future Faktor: 6
CJ262X Short DAX-Future Faktor: -6

Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.