Aktie

Lufthansa – Trendlinie im Visier

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie der Lufthansa AG (WKN: 823212) weist ausgehend vom im Januar 2018 erreichten Rekordhoch bei 31,26 EUR einen intakten langfristigen Abwärtstrend auf. Oberhalb des im September bei 6,85 EUR verzeichneten 17-Jahres-Tiefs und damit an einer aus dem ultralangfristigen Chart ersichtlichen Unterstützung versucht sich das Papier an einer übergeordneten Bodenbildung. Diese würde indes erst mit einem nachhaltigen Anstieg über die Widerstandszone bei 12,50-12,61 EUR komplettiert. Nach der Überwindung der 200-Tage-Linie und einem mehrwöchigen Pullback konnte der Wert zuletzt mit dem Ausbruch über die korrektive Abwärtstrendlinie vom November-Hoch ein bullishes Anschlusssignal generieren. Der charttechnische Fokus richtet sich nun auf die langfristige Abwärtstrendlinie bei derzeit 11,55 EUR als nächstes Kursziel. Gelänge ein signifikanter Durchbruch über diese Hürde, würde ein zeitnaher fortgesetzter Vorstoß in Richtung 12,50-12,61 EUR wahrscheinlich. Mit Blick auf die Unterseite stellt der Bereich 9,89-10,15 EUR die kurzfristig kritische Supportzone dar. Ein Schlusskurs darunter würde einen Test der mittelfristig bedeutsamen Unterstützung bei 8,58-9,30 EUR nahelegen.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB0CDVLongLufthansa Faktor: 4
SD1MV8ShortLufthansa Faktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Jahresausblick: 20 Trends für 2021

Nach dem ereignisreichen Jahr 2020 blicken Investoren gespannt auf 2021. Wird der Impfstoff gegen das Corona-Virus den gewünschten Erfolg bringen und sich die Rally an den internationalen Börsen fortsetzen? Starten Sie gut informiert ins neue Börsenjahr und erfahren Sie, welche 20 Trends die Märkte weltweit bewegen werden. Jetzt lesen!