Aktie

Jenoptik – Befreiungsschlag gelungen?

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Jenoptik-Aktie (WKN: A2NB60) weist ausgehend vom im Jahr 2018 bei 39,54 EUR markierten Rekordhoch einen intakten langfristigen Abwärtstrend auf. Nach einer Beschleunigungsphase im Rahmen des Corona-Crashs bildete der Anteilsschein des Technologiekonzerns im März bei 12,99 EUR ein 4-Jahres-Tief aus und befindet sich seither in einer Erholungsrally. Mit dem in der vergangenen Woche gestarteten Kursschub steht nun eine mögliche Aufhellung des längerfristigen Chartbilds auf der Agenda. Der Wert konnte begleitet von hohem Handelsvolumen dynamisch zunächst die 200-Tage-Linie und anschließend die Abwärtstrendlinie vom Zwischenhoch im April 2019 überwinden. Im gestrigen Handel verzeichnete er ein 5-Monats-Hoch und traf auf ein Widerstandscluster, welches aus der steigenden Eindämmungslinie entlang der beiden letzten Hochs sowie der Kurslücke vom 24. Februar resultiert. An dieser sich bis 25,38 EUR erstreckenden Hürde setzten Gewinnmitnahmen ein. Um ein bullishes Anschlusssignal zu erhalten und den jüngsten Bruch der Abwärtstrendlinie zu bestätigen, bedarf es eines nachhaltigen Anstiegs über die aktuelle Hürde per Tagesschluss. Potenzielle nächste Ziele auf der Oberseite lauten 26,06 EUR und vor allem 27,00-27,57 EUR. Darüber lassen sich relevante Barrieren bei 29,36 EUR und 32,30 EUR ausmachen. Rücksetzer in Richtung 22,63-23,62 EUR gefährden die bullishe Ausgangslage nicht. Die mittelfristig kritische Unterstützungszone lautet 19,67-21,62 EUR.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKNTypBasiswertMerkmale
CJ8HJBLongJenoptikFaktor: 3
CJ7RGFShortJenoptikFaktor: -3
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.