Aktie

Hannover Rück – Konsolidierungsmodus

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie der Hannover Rückversicherung (WKN: 840221) war im Zuge des Corona-Crashs vom im Februar 2020 bei 192,80 EUR markierten Rekordhoch innerhalb eines Monats bis auf ein Mehrjahrestief bei 98,25 EUR eingebrochen. Im Rahmen des anschließend etablierten dreiwelligen Aufwärtstrends schraubte sich der Kurs bis zum Februar dieses Jahres wieder bis auf ein zyklisches Hoch bei 181,70 EUR hinauf. Darunter formte der Wert eine Kopf-Schulter-Umkehrformation und korrigierte die Hausse bis auf ein im Juni gesehenes Tief bei 131,35 EUR. Mit dem am 3. August erfolgten Ausbruch über die obere Begrenzung einer fallenden Keilstruktur übernahmen die Bullen im kurz- bis mittelfristigen Zeitfenster wieder das Ruder. Nach der signifikanten Überwindung der 200-Tage-Linie vor zwei Wochen schraubte sich das Papier bis auf ein 7-Monats-Hoch bei 165,70 EUR hinauf. Zuletzt triggerte der dort im Dunstkreis des 61,8%-Fibonacci-Retracements am 13. September geformte bearishe Doji im Kerzenchart eine Konsolidierung. Der gestrige bullishe Doji signalisiert Nachfrage unterhalb des aktuellen Kursniveaus und liefert damit ein Indiz für eine mögliche Beendigung der laufenden Verschnaufpause. Zur Aufrechterhaltung dieses Szenarios sollte der Wert nicht unterhalb der Kurslücke bei 158,20 EUR schließen beziehungsweise nicht intraday deutlich unter den Support bei 155,95/156,60 EUR fallen. Ein Tagesschluss über 165,70 EUR würde ein prozyklisches Anschlusskaufsignal generieren. Nächste potenzielle Ziele liegen dann bei 167,80-168,75 EUR, 176,95 EUR und 181,70 EUR. Unterhalb von 155,95 EUR wäre hingegen zunächst ein Übergang vom aktuellen Konsolidierungsmodus in eine deutlichere Korrekturphase zu erwarten. In diesem Fall lauten nächste potenzielle Auffangregionen 152,25-153,75 EUR und 146,47 EUR. Darunter würde das derzeit mittelfristig konstruktive Chartbild neutralisiert und es entstünden Abwärtsrisiken in Richtung 143,80 EUR und 131,35 EUR.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD8EGLCallHannover RückHebel: 4,3
SN58LCPutHannover RückHebel: 4,3
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

MEIN WEG AN DIE BÖRSE – GEHEN SIE MIT!

Machen Sie mit beim große Börsenspiel Trader. Beweisen Sie Ihr Können an der Börse: Sie starten mit zwei fiktiven Depots, die jeweils mit 100.000 Euro Spielgeld ausgestattet sind. Ziel ist es, durch den Handel von Aktien, Optionsscheinen und Zertifikaten den höchsten Depotwert von allen Teilnehmern zu erreichen. Hauptpreis ist ein Jaguar F-PACE!

Jetzt anmelden!