Top Charts

TecDAX: Relative Stärke im deutschen Index-Vergleich

Der Chart des Tages analysiert die technische Lage von: TecDAX (in EUR)

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der TecDAX umfasst die 30 größten und liquidesten deutschen Aktien aus dem Technologie-Bereich (Software, Internet, Telekom, Medizin- und Biotechnologie, Halbleiter, erneuerbare Energien, etc.). Seit der Index-Reform im September 2018 sind auch die vier großen DAX-Tech-Titel im TecDAX enthalten (TecDAX-Anteil von zusammen ungefähr 40%). Als Konsequenz ist die Korrelation zwischen TecDAX und DAX angestiegen, was bei der Analyse zu berücksichtigen ist. Aus langfristiger technischer Sicht befindet sich der TecDAX seit März 2009 (Start: 400,15) in einem intakten technischen Hausse-Zyklus mit einem Zugewinn von über 662%. Der DAX hat in diesem Zeitraum “nur” ungefähr 278% bis zu seinem All-Time-High geliefert. Hier zeigt sich die langfristige relative Stärke des TecDAX im deutschen Index-Vergleich, die sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen sollte. Seit dem Oktober 2011 (Start: 616,87) hat der Index einen idealtypischen zentralen Hausse-Trend herausgebildet, dessen Aufwärtstrendlinie aktuell bei ca. 2.750 angekommen ist. Aus mittelfristiger technischer Sicht hat der TecDAX – seit der Index-Reform (September 2018) – erneut den DAX und den MDAX geschlagen, so dass auch eine mittelfristige relative Stärke gegenüber DAX und MDAX besteht. Seit dem Jahreswechsel 2018/2019 (Start: 2.375,59) befindet sich der TecDAX wieder in einem (mittelfristigen) Aufwärtstrend. In den Sommermonaten 2019 ergab sich unterhalb des Widerstands um 2.970 eine Konsolidierung (technischer Diamant; trendbestätigender Charakter nach oben). Diese hat der TecDAX zuletzt mit einem Investment-Kaufsignal verlassen und dann den Resistance um 3.050 (bisheriges Hausse-Zyklus-Top) getestet. Die technische Gesamtlage signalisiert, dass der TecDAX seinen Hausse-Zyklus und seine relative Stärke im deutschen Index-Vergleich fortsetzen sollte, wobei sich aktuell ein technisches Kurspotential für das Jahr 2020 bis 3.350 andeutet. Aus kurzfristiger technischer Sicht befindet sich der TecDAX – unterhalb des Resistances um 3.050 – in einer Mini-Konsolidierung, die ebenfalls einen trendbestätigenden Charakter (nach oben) aufweist.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ28GA Long TecDAX Future Faktor: 5
CU3UVR Short TecDAX Future Faktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.