Aktie

Facebook – Lückenschluss voraus?

Nach der Ausbildung eines Crash-Tiefs bei 137,10 USD im März vergangenen Jahres konnte die Facebook-Aktie (WKN: A1JWVX) ihren langfristigen Aufwärtstrend wieder aufnehmen. Ausgehend vom im August markierten Rekordhoch bei 304,67 USD startete eine mehrmonatige seitwärts gerichtete Korrekturphase. Im März meldeten sich die Bullen zurück und beförderten die Notierung auf neue Höchststände. Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen sprang die Aktie am 29. April begleitet von hohem Handelsvolumen nach oben. Die an diesem Tag geformte Doji Kerze leitete eine Verschnaufpause ein, die weiter andauert. Der Support bei 321,61 USD erscheint nun kurzfristig relevant. Ein Rutsch unter dieses Konsolidierungstief würde den Übergang in eine Abwärtskorrektur nahelegen. Dabei stünden das letzte Reaktionshoch bei 315,88 USD sowie die Unterkante der Kurslücke bei 310,92 USD als potenzielle Korrekturziele im Fokus. Ein signifikanter Tagesschluss unterhalb der letztgenannten Marke würde das technische Bild deutlicher eintrüben mit möglichem Ziel bei 296,50 USD. Kann die Aktie zuvor das Doji-Hoch bei 331,81 USD per Tagesschluss überbieten, würde eine unmittelbare Ausdehnung der Rally in Richtung zunächst des nächsten Extensionsziels bei 342,08 USD möglich.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD83B8CallFacebookHebel: 6,7
SD7DNUPutFacebookHebel: 4,2
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Positive Perspektiven für den deutschen Aktienmarkt

Trotz aller Risiken wie der Inflationsdebatte, Covid-19 oder hoher Bewertung, deretwegen es an den Aktienmärkten holprig werden könnte, ist der grundsätzliche Aufwärtstrend intakt. Lesen Sie hier, wie die weiteren Aussichten für den deutschen Aktienmarkt sind.