Technische Analysen

EURO STOXX 50 Future: Rallye-Niveaus werden verteidigt

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

In der vergangenen Woche haben der DAX Future und der EURO STOXX 50 Future Punkte deutlich gewonnen. In der neuen Woche steht die Veröffentlichung folgender Konjunkturindikatoren an: die China-September-Handelsbilanz, die deutsche September-CPI-Daten, die US-September-CPIDaten (alle 13.10) und die EWU-Augusut-Industrieproduktion (14.10.). Außerdem kommen die französischen September-CPI-Daten, die USA-Oktober-Erstanträge zur Arbeitslosenhilfe, der US-Oktober-Empire State Index (jeweils am 15.10.) sowie die USA-September-Kapazitätsauslastung und das US-Oktober-Verbrauchervertrauen der Uni Michigan (jeweils am 16.10.). Nach den deutlichen Kursgewinnen der Vorwoche und dem weiteren Newsflow zum neuen US-Stimulus-Paket sollten die europäische Aktienmärkte zunächst verhalten in die neue Woche starten.

Aus technischer Sicht hat der EURO STOXX 50-Future – innerhalb der seit Juni 2020 vorliegenden Seitwärtspendelbewegung mit leicht negativem Touch – einerseits seit Ende Juli 2020 (Start bei 3.430) einen moderaten Abwärtstrend (Abwärtstrendlinie bei 3.340) herausgebildet. Andererseits hat der Future nach dem Mini-Sell-off (bei 3.086) einen neuen kurzfristigen Aufwärtstrend (Aufwärtstrendlinie jetzt bei 3.175) etabliert. Mit Hilfe der zwei Trading-Kaufsignale hat sich der Future in die alte Kern-Trading-Zone (gestaffelter Support: 3.200 – 3.250; gestaffelter Resistance 3.340 – 3.360) „zurückgekämpft“. Hier deutet sich bei der Verteidigung der Kursniveaus zunächst ein Konsolidierungsstart in die neue Woche an.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB26T3LongEURO STOXX 50Faktor: 5
SB26UBShortEURO STOXX 50Faktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.