Technische Analysen

EURO STOXX 50-Future: Mittelfristiger Aufwärtstrend zur Seite beendet

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Im Dienstagshandel kam es an den europäischen Aktienmärkten und zur Wall Street-Eröffnung nach dem schwachen Wochenstart (Coronavirus) – im Umfeld begleitet von einer leichten Gegenbewegung bei Safe Haven-Assets wie Long-Bonds und Gold – zu einem Stabilisierungstag. Dieser wurde einerseits von defensiven Sektoren wie dem STOXX Telecom (+1,6%; Support-Zone um 245 bestätigt) und dem STOXX Insurance (+1,4%; in der engen Trading-Range zw. 318,6 und 328,2) angeführt. Andererseits erholten sich auch Vortagesverlierer wie z. B. der STOXX Automobiles (+1,3%; im kurzfr. Abwärtstrend) etwas. In Summe reicht der Stabilisierungstag jedoch nicht, um die gestrige kurzfristige Konsolidierungsstimmung an den europäischen Aktienmärkten bereits wieder aufzuheben.

Aus technischer Sicht war der EURO STOXX 50-Future seit Anfang August 2019 (Start: 3.200) in einem mittelfristigen Aufwärtstrend bis auf das Hausse-Hoch bei 3800 gestiegen. Hier ging der Future vor dem Hintergrund einer mittelfristigen überkauften Lage in die laufende Gegenbewegung über. Dabei wurde der mittelfristige Aufwärtstrend durch den laufenden Abwärtsschub zur Seite beendet. Damit hat sich die kurzfristige technische Lage (z. B. 10-Tage Linie dreht jetzt nach unten) eingetrübt und der Übergang in eine Seitwärtsphase sollte auf der technischen Agenda stehen, wobei zunächst eine Mini-Recovery läuft. Sollten jedoch kurzfristige Supports wie z. B. das Vortagestief bei 3.664 unterboten werden, dann müsste eine Konsolidierungsausweitung in Richtung 3.578 einkalkuliert werden.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ280M Long EURO STOXX 50-Future Faktor: 6
CJ280A Short EURO STOXX 50-Future Faktor: -6
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.