Technische Analysen

EURO STOXX 50 Future: Kern-Trading-Range 3.215 – 3.374

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Begleitet von Spekulationen über neue Einigungsversuche für das nächste US-Stimulus-Paket, besser als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten (z. B. September Empire State Manufacturing) legten Wall Street und europäische Aktienmärkte im Dienstagshandel weiter zu. Von den 19 STOXX Sektoren konnten bis auf den STOXX Banks (-0,8%; langfristige Relative Schwäche) alle anderen Sektoren hinzugewinnen. Die Verbesserung der kurzfristigen Marktbreite wurde dabei sowohl von zyklische Sektoren wie den STOXX Basic Resources (+1,6%; neue Recovery-Hochs) als auch defensiven Sektoren wie den STOXX Health Care (+2,0%) getragen. In Summe deutet sich eine Fortsetzung des freundlichen Grundtons an.

Aus technischer Sicht hält sich der EURO STOXX 50-Future seit Mitte Juni 2020 in einer Seitwärtspendelbewegung unterhalb der gestaffelten Resistance-Zone von 3.374 – 3.445 auf, wobei sich ein Aufwärtsdreieck (Start bei 3.139 Ende Juli 2020; untere Aufwärtstrendlinie bei 3.260; Resistance um 3.374) herausgebildet hat. Der Trading-Markt der letzten Wochen mit der Kern-Trading-Zone 3.215 – 3.374 (im Umfeld der 10-Tage-Linie) hat zwar einen positiven Grundton, jedoch reicht dies nur, um den Future an die Resistance-Zone zu führen. Da die höheren (Roll-)Volumina wegen des Verfalls bereits ohne Tendenzaufnahme einsetzen, sollte sich die Kern-Trading-Zone zeitlich ausweiten.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB26T3LongEURO STOXX 50Faktor: 5
SB26UBShortEURO STOXX 50Faktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.