Technische Analysen

EURO Stoxx 50-Future: Erste Support-Zone: 3200 – 3255

Im Umfeld einer weiteren Verschärfung des US/chin. Handelsstreits (neue Zölle von China angekündigt) und einer deutlichen Abwertung des chin. Reminbis (vs. US-Dollar) gab es begleitet von deutlichen Abgaben an der Wall Street zum Wochenstart an den europ. Aktienmärkten eine kräftige Konsolidierungsausweitung. Die Marktannahme von Wachstumseintrübungen sorgen für Gewinne bei den Long-Bonds und für Abgaben bei ausgewählten zyklischen Titeln wie z. B. Daimler (-3,3%; Rutsch unter die 200-Tage Linie) und BASF (-3,3%; Jahrestiefs um €60 kommen in den Fokus). Demggü. lagen vereinzelte Switches in tech. defensive Titel wie z.B. Iberdrola (+0,9%; langfr. Aufwärtstrend bei €7,8) vor. In Summe hat sich die Eintrübung in der kurzfr. Marktbreite bei den europ. Blue Chips verfestigt, so dass eine Ausweitung der Konsolidierungsstimmung anstehen sollte.

Aus tech. Sicht durchlief der EURO Stoxx-50 Future nach den Kursverlusten in Q4 ´18 in Q1 ´19 eine deutliche Recovery. Dabei führte ein mittelfr. Aufwärtstrend den Future von 2814 bis auf Anfang Mai ´19 auf 3468. Im Mai ´19 beendete der Future den mittelfr. Aufwärtstrend mit einem Take-Profit-Signal und startete den laufenden Konsolidierungstrend (Trendlinie bei 3350). Dieser Konsolidierungstrend hat im Bereich von 3200 bis 3255 seine erste, über den Tageshandel hinausgehende, gestaffelte Support-Zone. Vor diesem Hintergrund und mit Blick auf die ansprechende Volatilitäts- und Zeitprämie ist der konservative Verkauf von Juli-EURO Stoxx 50-Puts, Basis 2800 oder 2850 von Interesse. Im TecDAX wurde der Sicherungsstop bei 2780 unterschritten, so dass die Longs automatisch geschlossen wurden (mit Gewinn) bzw. das TecDAX-Portfoliobeta wieder 1,0 (zuvor 1,1) beträgt.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ280M Long EURO STOXX 50-Future Faktor: 6
CJ280A Short EURO STOXX 50-Future Faktor: -6
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.